Login
Allgemeines

Weizennotierungen bewegen sich seitwärts

von , am
01.09.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - An der Matif in Paris bewegten sich die Weizennotierungen seitwärts. Dagegen gaben die Kurse in Chicago weiter nach und bewegen sich um die 200 Euro je Tonne-Marke.

© Mühlhausen/landpix.de

Nach den starken Kursanstiegen der letzten zwei Tage, bewegten sich die Weizennotierungen sowie die anderen Getreideprodukte gestern an der Matif seitwärts. Verkäufe seitens der Spekulanten wurden durch die rege Nachfrage aus dem physischen Markt aufgefangen.

Kursverluste in Chicago

Anders sah es dagegen am US-Markt aus. Hier gaben die Preise für den Dezembertermin um 18,6 Cent je Bushel nach. Ausschlaggebend waren Gewinnmitnahmen am Monatsende, interessanterweise setzten diese erst am Ende der Handelszeit ein. Am Ende der Session wurde nochmals die untere Unterstützungslinie der Seitwärtsbewegung getestet.

Die Notierungen für Mais und Soja konnten sich dem negativen Umfeld nicht entziehen und mussten ebenfalls Federn lassen.

Auch interessant