Login
Allgemeines

Weizennotierungen verbuchen weitere Verluste

von , am
03.11.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Die Weizenkurse verzeichneten als Gegenreaktion auf die starken Gewinne vergangene Woche an beiden Börsen erneute Kursverluste. Die Rapsnotierungen waren zuletzt zweigeteilt.

© BAO RF/Fotolia

Die Weizenfutures an der Euronext gingen wie schon tags zuvor mit Verlusten aus dem Handel. Der Januar- und Märztermin gab mit 3,25 Euro je Tonne nach. Ruhig verlief dagegen der Maishandel, der nur leichte Kursveränderungen verzeichnete. Zwei unterschiedliche Gesichter zeigte der Raps. Während sich die vorderen Termine fast unverändert seitwärts bewegten, zogen die Kontrakte für August und November 2011 um gute drei Euro je Tonne weiter an.

CBoT: Deutliche Kursverluste bei Weizen

In Chicago konsolidierte der Weizenmarkt ähnlich stark wie an der europäischen Börse in Paris. Auch hier war die Gegenreaktion auf die sehr starken Kursanstiege der Vorwoche deutlich zu spüren. Der Fronttermin hatte einen Verlust von 8,2 Cent je Bushel zu verbuchen. (ks agrar)

Auch interessant