Login
Allgemeines

Weizenpreise erholen sich wieder

von , am
05.11.2010

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - An beiden Börsen war die Stimmung zum gestrigen Handelsschluss positiv. Die Weizenpreise konnten sich wieder erholen. In Chicago verzeichneten sie sogar ein Plus im zweistelligen Bereich.

© agrarfoto.com

An der Matif erholten sich gestern die Weizenpreise etwas. Nach den leichten Rückschlägen der Vortage ging der Januarweizen mit 2,25 Euro je Tonne wieder gestärkt aus dem Handel. Der spätere Märztermin verbuchte sogar einen Gewinn von knapp drei Euro je Tonne.

Diese positiven Vorzeichen verhalfen auch den Mais sich zu stabilisieren. Der Januarmais verteuerte sich um 1,75 Euro je Tonne und war für 206,5 Euro je Tonne zu haben. Die Rapspreise hielten weiter an ihrer positiven Entwicklung fest und tendierten mit einem Plus von vier Euro je Tonne für die vorderen Termine weiterhin fest.

CBoT: Positive Entwicklungen für Weizen und Soja

Die Börse in Chicago erwischte gestern ebenfalls einen glänzenden Tag. Die Weizen- und Sojabohnenfutures schlossen sogar zweistellig im gründen Bereich. (ks agrar)

Auch interessant