Login
Pflanzenschutz

Aus für weiteres Rübenherbizid in 2020

AF_Rübenherbizid-Unkraut-Zuckerrüben
Thumbnail
Karl Bockholt, agrarheute
am
11.12.2018

Das Herbizid Rebell Ultra darf in Zuckerrüben nur noch 2019 und 2020 eingesetzt werden. Der Verkauf endet bereits Mitte kommenden Jahres.

Das Präparat verschwindet vom Acker: Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) widerruft zum 31.12.2018 die Zulassungen des Pflanzenschutzmittels Rebell Ultra (Zulassungsnummer 006983-00).

Der Widerruf gilt auch für die Vertriebserweiterung Pyroquin Ultra (006983-60). BASF als Inhaber der Zulassung hatte den Widerruf beantragt.

Jetzt gelten diese Fristen

Bis zum 30. Juni 2019 darf das Mittel verkauft werden. Diese Abverkaufsfrist sieht das Pflanzenschutzgesetz vor.

Bis zum 30. Juni 2020 müssen Anwender das Präparat aufgebraucht haben. Nach Ende der Aufbrauchfrist sind eventuelle Reste entsorgungspflichtig.

Der Widerruf gilt mit denselben Fristen auch für zugehörige Pflanzenschutzmittel des Parallelhandels.

Weitere Widerrufe im Netz

Das Unkrautbekämpfungsmittel von BASF lässt sich im Vorauflauf oder im Nachauflaufverfahren einsetzen. Im Nachauflauf wird der Wirkstoff über das Blatt und die Wurzeln aufgenommen. Im Vorauflauf gelangt es nur über die Wurzeln in die Unkräuter.

Weitere widerrufene oder ruhende Zulassungen finden Sie im Internet.

Mit Material von BVL
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft April 2019
Jetzt abonnieren
Auch interessant