Login
Zuckerrüben

Nematodentolerante Sorten bleiben Herausforderung

von , am
31.12.2013

Einbeck - Die Entwicklung nematodentoleranter sowie leistungsfähiger Zuckerrübensorten ist und bleibt eine Herausforderung. Nach wie vor machen Krankheiten und Schädlinge der Rübe zu schaffen.

© Mühlhausen/landpixel
Die Entwicklung gleichermaßen nematodentoleranter sowie leistungsfähiger Zuckerrübensorten ist und bleibt eine Herausforderung. Darin waren sich die rund 100 Vertreter von Verbänden, Landwirtschaftskammern, Forschung und Zuckerindustrie einig, die der Fachtagung Zuckerrübe der KWS Saat AG in Einbeck beiwohnten. Wie das Unternehmen berichtete, wies Vorstandssprecher Philipp Freiherr von dem Bussche darauf hin, dass der weltweite Anbau von Zuckerrüben in den vergangenen zehn Jahren von sechs Millionen Hektar auf vier Millionen zurückgegangen sei. Gleichzeitig sei der Ertrag pro Hektar deutlich gestiegen. Aber auch der Aufwand, tolerante Zuckerrübensorten zu entwickeln, habe sich nahezu verdreifacht, stellte von dem Bussche fest.

Wettbewerbsfähigkeit steigern

Nach wie vor machten Krankheiten und Schädlinge der Rübe zu schaffen. Daraus ergebe sich das gemeinsame Ziel, "die Wettbewerbsfähigkeit der Zuckerrübe zu steigern", betonte der KWS-Vorstandssprecher. Der Phytomediziner Dr. Matthias Daub vom Julius-Kühn-Institut (JKI) in Elsdorf verwies darauf, dass Nematoden bereits seit rund 150 Jahren Gegenstand der Forschung seien. "Aber wir wissen immer noch nicht alles über sie", resümierte Daub. Nematoden könnten die Rübe beispielsweise komplett "umprogrammieren". Der daraus resultierende Schaden entstehe bereits in einem frühen Stadium und könne den Ertrag erheblich schmälern.
 
Die Nematoden-Forschung müsse daher verstärkt werden, nicht zuletzt deshalb, weil sich auch die Umweltbedingungen permanent änderten. Welcher Ansatz der Beste sei, das sei die Herausforderung künftiger Forschungsarbeit, so der Phytomediziner. Ein erfolgversprechender Weg könnte ein integriertes Nematodenmanagement sein, an dem sich Wissenschaft und Industrie gleichermaßen beteiligten.

Biogas: Zuckerrüben überzeugen

Auch interessant