Login
Zuckerrüben

Rübenkampagne: Zuckerrüben brauchen noch Sonne

© Mühlhausen/landpixel
von , am
01.10.2015

Im Norden Deutschlands hat die Rübenverarbeitung begonnen. Bei den Zuckergehalten ist noch Luft nach oben. Aber die Wetteraussichten für die erste Oktoberdekade lassen hoffen.

Am 30. September 2017 läuft die bisherige Zuckermarktordnung aus. © Mühlhausen/landpixel
Bei den Zuckergehalten ist ein Nord-Süd-Gefälle zu verzeichnen, berichtet das Informationszentrum LIZ. Die süßesten Rüben, mit 16,8 Prozent Zuckergehalt, wurden bislang in Anklam angeliefert. Die mit 15,7 Prozent geringsten Zuckergehalte wiesen die in Euskirchen angelieferten Rüben auf. Die Aussichten scheinen jedoch nicht schlecht, dass sich beim Zuckergehalt noch einiges tut. "Die Entwicklung der Blattkrankheiten war bis jetzt noch moderat und auch die Witterung lässt hoffen.", so die LIZ-Prognose.
 

Die Wetterprognose

Für den Oktoberbeginn ist sonnenscheinreiches Wetter in Aussicht gestellt, und das bei kühlen Nachttemperaturen, so dass der am Tag gebildete Zucker nachts nicht wieder abgebaut wird. Die agrarheute-Wettervorhersage für Langenhagen in Niedersachsen sagt viel Sonnenschein bis weit in den Oktober voraus. So wird das Wetter in ihrer Region…
 
Auch interessant