Login
Ökolandbau

Südzucker sucht bayerische Biorüben

Bestandskonrolle in Zuckerrüben
am
04.07.2018
(Kommentar verfassen)

Die Südzucker AG sucht in Süddeutschland nach Biorüben. Interessierte Anbauer sollten sich melden.

Laut Südzucker besteht eine hohe Nachfrage nach Biozucker. Darum will das Unternehmen für die Kampagne 2019 zusätzliche Rübenmengen aus ökologischem Anbau kontrahieren.

Bislang verarbeitet Südzucker nur im nordrhein-westfälischen Warburg Biorüben zu Zucker. Dort war die Anbaufläche bereits in den vergangenen zwei Jahren deutlich ausgeweitet worden.

Nun sollen zusätzliche Flächen rund um den bayerischen Werkstandort Rain am Lech hinzukommen. Die Kontrahierung erfolgt gemeinsam mit den süddeutschen Anbauverbänden.

Stabiler Markt für Biozucker erwartet

„Wir sehen die Nachfrage seitens unserer Kunden nach Biozucker stetig wachsen und erwarten auch in Zukunft einen stabilen Biozuckermarkt. Hierfür suchen wir Anbauer, die uns die nötigen Biorüben liefern wollen,“ so Dr. Georg Vierling von der Südzucker-Rohstoffabteilung.

Interessierte Anbauer sollten sich an die Südzucker-Rohstoffabteilungen oder ihren regionalen Anbauverband wenden.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant