Login
Zuckerrüben

Zuckerrübe: Reihenschluss hat begonnen

© Mühlhausen/landpixel
von , am
04.06.2012

Elsdorf - Auf einem bis fünf Prozent der Rübenflächen sind bisher geschlossene Bestände zu verzeichnen. Die Entwicklung ist sehr unterschiedlich. Die Ukraine erwartet einen Rückgang der Zuckerproduktion.

In Jülich haben 85 Prozent der Rüben den Reihenschluss erreicht (Stand: 1. Juni). © Mühlhausen/landpixel
Die Rübenentwicklung ist trotz der frühen Aussaat 2012 nicht ganz so zügig wie im Vorjahr verlaufen. Ursache sind die geringen Temperaturen im April und Anfang Mai. Die LIZ-Reihenschlussstatistik zeigt daher Ende Mai nur in wenigen Regionen erste geschlossene Rübenbestände auf einem bis fünf Prozent der Flächen. Im Rückblick mehrerer Jahre ist diese Entwicklung trotzdem als normal zu bezeichnen.

Großer Entwicklungsunterschied zwischen den Beständen

LIZ Reihenschluss-Statistik.
Auffallend in diesem Jahr ist allerdings der große Entwicklungsunterschied zwischen den Beständen. So finden sich Top-Rüben in unmittelbarer Nachbarschaft zu Rübenflächen, die noch 14 Tage brauchen, um die Reihen zu schließen. Dies bestätigt übrigens auch die LIZ-Umfrage, wonach der Reihenschluss mit etwa gleichen Anteilen von 1einer Woche früher bis zu zwei Wochen später als üblich eingeschätzt wird. Mit Spannung darf die Weiterentwicklung der Rüben nach den angekündigten Niederschlägen erwartet werden.

Ukraine erwartet 2012 Rückgang der Zuckerproduktion

In der Ukraine sollen aus der Zuckerrübenernte 2012 etwa 1,8 Millionen Tonnen Weißzucker erzeugt werden und damit um fast 23 Prozent weniger als im Vorjahr. Die nationale Branchenvereinigung Ukrzukor führte den zu erwartenden Produktionsrückgang auf eine Reduzierung der Anbaufläche und bis zuletzt ungünstige Witterungsverhältnisse zurück, berichtet die Landespresse.
 
Gegenüber 544.000 Hektar in der vergangenen Saison wurden nach vorläufigen offiziellen Angaben aktuell nur 483.000 Hektar Zuckerrüben landesweit ausgesät. Ukrzukor rechnet nun mit einer Erntefläche von lediglich 450.000 Hektar. Die ukrainische Rübenzuckerproduktion aus der Ernte 2011 stieg im Jahresvergleich um mehr als die Hälfte auf gut 2,33 Millionen Tonnen.

Video "Hofreport: Heuernte auf dem Betrieb Zirngibl"

Auch interessant