Login
Agrarmarktverordnung

Zuckervereinigung: EU erkennt WVZ als Branchenverband an

Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
05.10.2016

Die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ) hat die Anerkennung als Branchenverband gemäß EU-Agrarmarktverordnung erhalten.

Die Anerkennung als Branchenverband der EU-Agrarmarktverordnung der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker komme zum richtigen Zeitpunkt, so der Vorsitzende der WVZ, Dr. Hans-Jörg Gebhard.

"Die bevorstehende Reform der Zuckermarktordnung und die weitere Liberalisierung des Zuckermarktes stellen unsere Branche vor große Herausforderungen. Deshalb ist es gut, dass wir gerade jetzt – ein Jahr vor dem Auslaufen der Quotenregelung – unsere Rolle als Ansprechpartner der gesamten Wertschöpfungskette offiziell untermauern", erklärte Dr. Gebhard.

Schärfung des Verbandprofils

Angesichts der sich verändernden Rahmenbedingungen sei auch die Politik gefordert. "Wir brauchen mehr denn je faire Rahmenbedingungen im internationalen Handel. Angesichts des sich verschärfenden Wettbewerbs müsse die EU mit Nachdruck gegen verzerrende Handelspolitiken anderer Länder vorgehen." Die WVZ wertet die Anerkennung auch als weiteren wichtigen Schritt zur Schärfung des Verbandsprofils.

Hintergund WVZ

Die WVZ ist die zentrale Organisation der deutschen Zuckerwirtschaft. Ihr gehören die Verbände der 30.000 Rübenanbauer, die vier Zucker erzeugenden Unternehmen und Firmen des Zuckerhandels an.

Quelle: WVZ

Auch interessant