Login

8,7 Mio. Euro Dürrehilfen für Landwirte in NRW

Ein trockenes Getreidefeld unter brennender Sonne
am Dienstag, 27.08.2019 - 11:20 (Jetzt kommentieren)

Nordrhein-Westfalen zieht eine abschließende Bilanz der Dürrehilfe 2018. Rund 8,7 Mio. Euro erhielten die Landwirte.

Das Landwirtschaftsministerium hat Bilanz gezogen: insgesamt waren 637 Anträge auf Dürrehilfe bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen eingegangen, von denen 15 zwischenzeitlich zurückgezogen wurden. Von den verbleibenden 622 Anträgen wurden laut Aussagen der Kammer 457 bewilligt.

Rund 8,7 Mio. Euro Dürrehilfen erhielten die nordrhein-westfälischen Landwirte, im Schnitt gab es also ca. 19.098 Euro für jeden Betrieb. Der niedrigste Auszahlungsbetrag betrug 2.504,97 Euro, der höchste 328.074,58 Euro.

Dürrehilfen nicht zurückzuzahlen

Die Beihilfe könne sicher nicht alle Schäden ausgleichen, räumte die Ressortchefin Ursula Heinen-Esser ein. „Damit leisten wir jedoch für die Betriebe, die die Trockenheit extrem hart getroffen hat, einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Existenz", betonte Heinen-Esser. Die Dürrehilfe sei als nicht rückzahlbarer Zuschuss ausgezahlt worden.

Hilfen erst bei existenzgefährdenden Schäden

Die CDU-Politikerin hob hervor, dass bei der Überprüfung der Anträge in jedem Einzelfall geprüft worden sei, ob die Schäden existenzgefährdend waren. Die Landwirte hätten Schäden in Höhe von mehr als 30 Prozent der durchschnittlichen Jahreserzeugung aus der Bodenproduktion - also dem Acker- und Futterbau - nachweisen müssen. Sofern Dürrebeihilfen gewährt worden seien, hätten Schäden in den Betrieben zu maximal 50 Prozent ausgeglichen werden können. Auch für Futterzukäufe konnten Bauern eine Hilfe von 50 Prozent beantragen.

Mit Material von AgE

Gewitterwolken und Dürre: Wetterfotos vom Acker

Ernte bei Unwetter
Unwetter über Acker
Staubiger Acker
Dürre auf acker
Regen auf Acker
Sengende Hitze
Sommer und Traktor
Regenbogen über Wiese
Wetter auf Acker
Fluss in den Bergen
Trockenheit auf Acker
Wetter über Acker
Regen naht
Maisernte im Sommer
Unwetter über Wiese
Auf dem Acker
Gewitterwolken über Acker
Gewitterwolken auf dem Acker
Trockenes Feld
Regenbohen auf Acker
Wolken im Juli
Sonne auf dem Acker
Unwetter auf Feld
Traktor in der Sonne
Ernte bei Unwetter
Sommer auf dem Acker
Ernte bei Wolken
Tal in den Wolken
Wolkenberge über Bauernhof
Wolken und Acker
Hund in der Sonne
Unwetter in Norddeutschland
Wolken im Tal
Douglasien im Schnee
Nebel im Wald
Herbst und Winter

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...