Login
Bayern

Agrarbericht 2018: Gewinne steigen auf 52.600 Euro

Bauernhof in Bayern
Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
04.07.2018

Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber stellt den Agrarbericht 2018 vor. Die Landwirtschaft in Bayern bleibt stabil, die durchschnittlichen Gewinne der Betriebe sind gestiegen.

Trotz der zunehmenden Schwankungen der Erzeugerpreise und der Herausforderungen an die Landwirtschaft sind die bayerischen Agrarstrukturen in den vergangenen zwei Jahren weitgehend stabil geblieben. Wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei der Vorstellung des Agrarberichts 2018 im Bayerischen Landtag sagte, liegt die Quote der alljährlichen Betriebsaufgaben bei lediglich 1,1 Prozent und damit weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau.

Durchschnittliche Gewinne der Betriebe steigen wieder

Der vor zwei Jahren aufgrund der damals niedrigen Erzeugerpreise bei Milch und Schweinen befürchtete beschleunigte Strukturwandel ist nach den Worten Kanibers ausgeblieben. Auch wenn die Nutztierhaltung nach wie vor stark unter Druck steht, haben die Erlöse der Betriebe insgesamt wieder angezogen. Die durchschnittlichen Gewinne im Haupterwerb lagen laut Agrarbericht im vergangenen Jahr bei 52.600 Euro und damit 32 Prozent über dem Vorjahr.

Bayern ist Deutschlands wichtigstes Öko-Land

Nach dem neuesten Agrarbericht gab es 2017 im Freistaat insgesamt 106.700 Bauernhöfe mit einer durchschnittlichen Betriebsgröße von 30 Hektar. Darunter waren 9.200 Ökobetriebe, was Bayern bundesweit zum bedeutendsten Öko-Land macht. Zwei Drittel aller bayerischen Betriebe setzen mittlerweile auch auf ein zusätzliches Einkommens-Standbein, was den unternehmerischen Geist der Landwirte belegt und zur wirtschaftlichen Stabilität beiträgt.

Der Agrarbericht 2018 steht ausschließlich online zur Verfügung und kann unter www.agrarbericht.bayern.de heruntergeladen werden. Er betrachtet die Wirtschaftsjahre 2015/2016 und 2016/2017

Mit Material von Bayerisches Staatsministerium

Michaela Kaniber: Das sagt die CSU-Agrarministerin über Landwirtschaft

Michaela Kaniber (CSU) über Sorgen der Verbraucher
Michaela Kaniber (CSU) über Sorgen der Landwirte
Michaela Kaniber (CSU) über regionale Produkte
Michaela Kaniber (CSU) über Wirtschaft
Michaela Kaniber (CSU) über Lebensmittel
Auch interessant