Login
Sachsen-Anhalt

Das Agrarministerium wird Grün

Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
20.04.2016

Noch ist niemand ins Amt berufen, aber in Sachsen-Anhalt werden Bündnis90/Die Grünen ihr Vorschlagsrecht nutzen und Claudia Dalbert als neue Agrarministerin vorschlagen.

In Sachsen Anhalt steht ein Wechsel an der Spitze des Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie bevor. Bisher füllte Dr. Hermann Onko Aeikens das Ministerium in Magdeburg. Doch laut dem gestern ausgehandelten Koalitionsvertrag haben Bündnis90/Die Grünen ein Vorschlagsrecht für das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, wie die Fraktion auf Anfrage von agrarheute mitteilt.

Landesvorstand verständigt sich auf Dalbert

Wie die Fraktion weiter mitteilt, habe Dalbert als ehemalige Spitzenkandidatin des Landesverbandes ein Prä auf dieses Ministerium. Formell werde sich unser Landesvorstand bei der Sitzung am heutigen Abend darauf verständigen, heißt es weiter.

Ministerpäsident wird am Montag gewählt

Die weiteren Schritte seien der Landesparteitag der CDU am Freitag, der SPD und der GRÜNEN am Samstag. Unter Vorbehalt der Zustimmung der vorherig genannten Parteitage, werde am Montag, den 25. April der Ministerpräsident durch den Landtag gewählt. Nach dessen Wahl werden durch ihn die MinisterInnen ernannt.

Zur Person:

Claudia Dalbert ist Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen im Landtag von Sachsen-Anhalt. Sie wurde 1954 geboren und lebt in Halle an der Saale. Ihre Tätigkeiten:

  • Professorin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg für pädagogische Psychologie
  • Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 2007, im selben Jahr Wahl zur Beisitzerin im Stadtvorstand Halle (Saale)
  • Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und der Bundesarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik

Die schönsten Userbilder 2016: Landwirtschaft in Deutschland

Auch interessant