Login
Aufreger

Bauernregel-Kampagne: Petition gegen „staatliches Mobbing“

Online-Petition
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
06.02.2017

Die Bauern-Community „Frag doch mal den Landwirt“ hat eine Petition gegen die Bauernregeln-Kampagne von Umweltministerin Barbara Hendricks gestartet.

Mit dem Titel: „Wir sind gegen das staatliche Mobbing des landwirtschaftlichen Berufsstands“ sammelt die Bauern-Community „Frag doch mal den Landwirt“ mit einer Online-Petition Stimmen gegen die Bauernregeln-Kampagne des Umweltministeriums.

„Wir sind zutiefst erschüttert von der Qualität und dem Bildungsgrad, auf dem sich hier ein Bundesministerium bewegt“, schreiben die Initiatoren.

Tausende Unterzeichner

Es ist ein Vorstoß mit dem sich die Bauern gegen eine "staatlich finanzierte Bauerndiffamierung" wehren wollen und einen ernsthaften Dialog einfordern. Das Ergebnis soll an das Bundeskanzleramt übermittelt werden. Die Petition läuft derzeit heiß – über 4.000 Personen haben bereits unterzeichnet (Stand 06. Februar 2017).

Agrarminister Christian Schmidt (CSU) hat sich bereits zur Kampagne des Umweltministeriums geäußert und fordert von Umweltministerin Hendricks eine Entschuldigung.

Hier gelangen Sie zur Online-Petition "Wir sind gegen staatliches Mobbing"

Mein bester Mitarbeiter: Tierische Lieblingskollegen

Blondine mit Kuh
Frau mit Kühen
Landwirtin mit Kälbern
Fleckvieh-Bulle
Mädchen mit Kalb
Ferkel im Schnee
Kalb und Kuh mit Landwirt
Katze auf Bauernhof
Kind mit Kuh im Stall
Landwirte mit Rindern
Landwirtin mit Kuh
Rind und Schaf
Lamm und Rinder mit Landwirten
Landwirte mit Rindern
Auch interessant