Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bayern-Wahl 2018

Bayerische Landwirte blieben der CSU treu

Abstimmung
am Montag, 15.10.2018 - 14:27 (Jetzt kommentieren)

Bei der Landtagswahl in Bayern sind die Landwirte der CSU treu geblieben. Die AfD erzielte unter Landwirten nur ein unterdurchschnittliches Ergebnis.

Wahlentscheidung in Bayern nach Berufsgruppen

Die bayerischen Landwirte stimmten gestern zu 66 % für die CSU; das war nur 1 Prozentpunkt weniger als vor fünf Jahren. Das ergab eine Befragung am Wahltag durch die Forschungsgruppe Wahlen.

Die Landwirte zeigten sich damit deutlich CSU-treuer als der Durchschnitt der Bevölkerung, denn insgesamt fuhr die Partei bei der Landtagswahl mit 37,2 % ihr schlechtestes Ergebnis seit 1950 ein.

Stellen Freie Wähler den Landwirtschaftsminister?

Mit 15 % schnitten die Freien Wähler bei den Landwirten besser ab als im Mittel mit 11,6 %.

Schon jetzt wird in Bayern darüber spekuliert, ob bei einer möglichen Koalitionsregierung die Freien Wähler den Landwirtschaftsminister stellen könnten.

AfD bei Landwirten eher unbeliebt

Die Grünen bekommen bei den bayerischen Landwirten kein Bein auf den Boden. Die im Land nunmehr insgesamt zweitstärkste Fraktion (17,5 %) wurde nur von 5 % der Landwirte gewählt.

Ein deutlich unterdurchschnittliches Ergebnis erzielte unter den Landwirten auch die AfD. Laut der Forschungsgruppe Wahlen machten 7 % der Landwirte bei der AfD ihr Kreuz, während die rechtspopulistische Partei im Land insgesamt auf 10,2 % der Stimmen kam. Hingegen stimmten 17 % der Arbeiter für die AfD.

SPD und FDP wären im bayerischen Landtag erst gar nicht vertreten, wenn es nach den Landwirten ginge. Dort schnitten die beiden Parteien wesentlich schlechter ab als im Mittel.

Michaela Kaniber: Das sagt die CSU-Agrarministerin über Landwirtschaft

Michaela Kaniber (CSU) über Sorgen der Verbraucher
Michaela Kaniber (CSU) über Sorgen der Landwirte
Michaela Kaniber (CSU) über regionale Produkte
Michaela Kaniber (CSU) über Wirtschaft
Michaela Kaniber (CSU) über Lebensmittel

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...