Login
Großbritannien

Brexit: Das planen die Briten für Landwirtschaft und Handel

Weidehaltung in England
Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
22.06.2017

Die britische Regierung hat einige Gesetzesentwürfe vorgestellt, die den Brexit vorbreiten. Das sind die Ziele für Landwirtschaft, Fischerei und Co.

Die britische Regierung hat ihr Programm für die kommenden zwei Jahre vorgestellt. Einige geplanten Gesetze betreffen den EU-Austritt und die Auswirkungen auf Landwirtschaft und Handel. Das sind die entsprechenden Entwürfe.

Landwirtschaft und Fischerei nach dem Brexit

Großbritannien schafft ein neues System zur Unterstützung der britischen Landwirtschaft und des Naturschutzes. Es soll Stabilität für britische Landwirte sichern und zu einer höheren Produktion und mehr Export führen. Die Landwirtschaft soll damit wettbewerbsfähiger werden.

Großbritannien regelt den Zugang zu seinen Hoheitsgewässern selbst und kontrolliert damit seine eigene Fischereipolitik, einschließlich Fangquoten. Damit sollen Fischbestände geschützt und erhöht und die Zukunft britischer Fischer gesichert werden.

Handel, Zölle und Steuern der Briten

Das Gesetz soll es Großbritannien ermöglichen, nach dem Brexit unabhängig Handel treiben zu können. Es soll den Status das Landes als "führende Handelsmacht" zementieren. Britische Unternehmen sollen vor unfairen Handelspraktiken geschützt werden.

Großbritannien soll nach dem Brexit ein unabhängiges Zoll- und Steuerwesen bekommen, das für zukünftige Handelsverträge angepasst werden kann. Das Gesetz soll es dem Land ermöglichen, die Einfuhr und Ausfuhr von Waren zu kontrollieren, eigene Zölle festzusetzen sowie Mehrwertsteuern und Luxussteuern zu ändern. Um Kontinuität für Unternehmen zu gewährleisten, soll das neue Gesetz aber in weiten Teilen auf bestehendem EU-Recht basieren.

Aufhebung des EU-Rechts

Das Gesetz soll EU-Vorschriften in britisches Recht übertragen. Der Trick: Etwa 20.000 EU-Vorschriften werden in einem Schwung in nationales Recht überführt. Nach und nach können die Gesetze dann geprüft und gegebenenfalls vom Parlament verworfen werden. Die Vorschriften betreffen quasi alle Lebensbereiche von Arbeitszeiten bis hin zu Energiesparmaßnahmen.

Mit Material von dpa

Donnergrollen und Sommeranfang: Bauernregeln im Juni

Abend auf dem Feld
Weidezaun im Frühling
Mähdrescher bei der Ernte
Getreide und Mähdrescher
Rapsfeld in Norddeutschland
Ernte von Roggen
Ähren in der Sonne
Pflanzenschutz im Frühsommer
Milchreife im Getreide
Heuballen mit Presse
Acker mit Fahrspuren
Ernte von Gerste
John Deere auf Acker
Traktor auf Acker
Kartoffelpflanzen auf Acker
Landmaschine auf Bundesstrasse
John Deere auf Feld
Getreidefeld
Wolken zeigen Gewitter an
Sommer auf dem Feld
Traktor auf Weide
Getreidefeld grün
Regen über Feldweg
Windrad und Traktor
USA Acker und Felder
Traktor in Abendsonne
Regen auf Acker
Landmaschine auf Acker
Mähdrescher bei Getreideernte
Auch interessant