Login
Befragung

Bundestagswahl 2017: Die Top-Themen der Landwirte

Wahlurne
Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
21.04.2017

Im September ist Bundestagswahl. Welche agrarpolitischen Themen für die Landwirte dabei am wichtigsten sind, wollten wir in einer Umfrage wissen. Die Ergebnisse.

Am 24. September findet die Bundestagswahl 2017 statt. Auch agrarpolitische Themen stehen auf der Agenda. In einer Umfrage über das Panel AgriEXPERTS wollten wir wissen, welche Themen für die deutschen Landwirten im Hinblick auf die Wahl besonders von Interesse sind.

Insgesamt 565 Teilnehmer gaben ihre Einschätzung zu den Fragen im Zeitraum vom 2. März bis 31. März 2017 ab. Das durchschnittliche Alter lag - nach Angaben der Teilnehmer - bei 47 Jahren, 13 Prozent (%) waren weiblich, 87 % männlich. Betrachtet man die regionale Verteilung, stammt knapp die Hälfte (46 %) aus dem Süden, 20 % aus dem Norden, 19 % aus dem Westen und 12 % aus dem Osten des Bundesgebietes.

Worauf sollte sich die deutsche Agrarpolitik in der kommenden Legislaturperiode konzentrieren?

  • Bürokratieabbau: 55 %
  • Akzeptanz der Landwirtschaft in der Bevölkerung erhöhen: 44 %
  • Erhalt bäuerlicher Strukturen: 44 %
  • Praxisgerechte Umsetzung der Düngeverordnung: 29 %
  • Förderung des Ökolandbaus: 10 %
  • Anpassung der Greeningregeln: 6 %
  • Nationaler Tierschutzplan: 4 %

Mehrfach genannt wurden zudem die Punkte Planungssicherheit und Einkommenssicherung.

Auf obenstehende Frage kam es bei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten und der Möglichkeit weitere Angaben individuell abzugeben zu folgender Gewichtung (Mehrfachnennungen waren erlaubt).

Für welche Themen sollte sich die deutsche Agrarpolitik auf EU-Ebene stark machen?

  • Erhalt bäuerlicher Strukturen: 61 %
  • Höhe der Agrarfördergelder erhalten: 43 %
  • Greening vereinfachen: 43 %
  • Kriseninstrumente für den Milchmarkt finden: 23 %
  • sonstiges: 12 %

Unter den Punkt 'Sonstiges' wurden mehrfach folgende Punkte angeführt: Bürokratieabbau, Abschaffung bzw. gerechtere Verteilung von Agrarsubventionen, gleiche Gesetze / Rahmenbedingungen in allen EU-Ländern, Tierschutz und Umweltschutz.

Weitere Ergebnisse der Befragung zur Bundestagswahl 2017 werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen.

Die Agrarminister der Bundesländer: CDU/CSU und Grüne gleichauf

Barbara Otte-Kinast
Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Politiker Peter Hauk
Politiker Thomas Schmidt
Politiker Jörg Vogelsänger
Politiker Till Backhaus
Politiker Robert Habeck
Politikerin Claudia Dalbert
Politikerin Christina Schulze Föcking
Politikerin Priska Hinz
Politiker Volker Wissing Ulrike Höfken
Politikerin Birgit Keller
Politiker Reinhold Jost
Bundeslandwirtschaftsministerin
Auch interessant