Dorf mit markiertem Grundstück © stock.adobe.com/DifferR
Top-Thema

Chaos bei der Grundsteuerreform: Alles, was Sie darüber wissen müssen!

Die Zeit drängt. Wer die Daten für die neue Grundsteuer noch nicht eingetragen hat, geschweige denn sich noch nicht damit beschäftigt hat, sollte sich beeilen. Ende Januar müssen alle Grundsteuererklärungen abgegeben sein, eine Verlängerung wird es nicht geben.

Es lohnt sich auf jeden Fall, beim Eintragen der Daten sorgfältig zu sein: Denn so lässt sich auf jeden Fall Geld sparen. Doch wie hoch die Grundsteuer 2025 wirklich ausfällt, steht dort nicht fest. Das entscheidet die verantwortliche Kommune ganz allein.

Bleiben Sie hier mit uns über die Daten und Fakten zur Grundsteuerreform auf dem Laufenden!