Login
Video-Interview

Dorfmann zur GAP: EU-Agrarhaushalt über 2020 hinaus sichern

Der EVP-Abgeordnete Herbert Dorfmann hat im Agrarausschuss des EU-Parlaments seinen Berichtsentwurf zur GAP-Reform vorgelegt. Hier das Wichtigste im Video.

Thumbnail
Norbert Lehmann, agrarheute
am
09.03.2018

Der EU-Agrarhaushalt sollte auch in der nächsten Förderperiode ab 2020 nicht gekürzt werden. Das fordert der Berichterstatter des Europaparlaments zur GAP-Reform, Herbert Dorfmann.

Der Südtiroler Abgeordnete hält die Fortsetzung des Zwei-Säulen-Modells für richtig. Allerdings müsse es ein aktualisiertes und faireres Beihilfensystem geben, das nicht auf fast 20 Jahre alten Zahlungsansprüchen beruhe. Die historischen Zahlungsansprüche sollten durch eine EU-weit einheitliche Berechnungsmethode der Beihilfen abgelöst werden, die einfacher und transparenter sei.

Dorfmann will die EU-Kommission mit seinem Bericht auffordern, ein Konzept zu entwickeln, das die bisherigen verschiedenen Auflagen wie Cross Compliance, Greening sowie Agrar- und Umweltmaßnahmen zusammenfasst.

Auch interessant