Login
Informeller Agrarrat

EU-Agrarminister tagen zu diesen Themen in Bratislava

Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
13.09.2016

Die slowakische Ratspräsidentschaft hat die EU-Agrarminister zum informellen Treffen nach Bratislava eingeladen zum Thema „Stärkung der Stellung der Landwirte in der Lebensmittelversorgungskette".

Im Vorfeld des informellen Treffens der europäischen Landwirtschaftsminister in Bratislava erklärte Bundesagrarminister Christian Schmidt: „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die Position der Erzeuger in der Wertschöpfungskette weiter zu stärken, um künftig zu vermeiden, dass die Landwirte alleine die Marktrisiken schultern müssen.“ Eine faire Verteilung der Lasten auf alle Beteiligten der Lebensmittelversorgungskette sei für ihn von essentieller Bedeutung.

Empfehlungen zum fairen Wettbewerb

Konkrete Empfehlungen, mit welchen Maßnahmen im europäischen Binnenmarkt ein fairer Wettbewerb sowie eine Stärkung der Position der landwirtschaftlichen Erzeuger in der Wertschöpfungskette am besten erfolgen kann, werden von dem Bericht der "Task Force Landwirtschaftliche Märkte" noch in der zweiten Jahreshälfte erwartet. Die slowakische Ratsvorsitzende beabsichtigt, hierzu bis Jahresende eine Position des Rates herbeizuführen.

Achtung, Verwechslungsgefahr: Die witzigsten Bilder im Netz

Achtung, Verwechslungsgefahr im Landtechnik-Jargon
Achtung, Verwechslungsgefahr im Landtechnik-Jargon
Achtung, Verwechslungsgefahr im Landtechnik-Jargon
Achtung, Verwechslungsgefahr im Landtechnik-Jargon
Achtung, Verwechslungsgefahr im Landtechnik-Jargon
Achtung, Verwechslungsgefahr im Landtechnik-Jargon
Auch interessant