Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Fusion

Gabriel ficht gerichtlichen Fusions-Stopp von Edeka und Tengelmann an

am Montag, 08.08.2016 - 10:30 (Jetzt kommentieren)

Wirtschaftsminmister Sigmar Gabriel lässt im Fall Tengelmann-Übernahme durch Edeka nicht locker. Sein Ministerium zieht jetzt gegen den Stopp der Fusion vor den Bundesgerichtshof.

Vor vier Wochen hat das Oberlandesgericht Düsseldorf die Ministererlaubnis von Sigmar Gabriel (SPD) einer Übernahme von Tengelmann durch Edeka außer Kraft gesetzt. agrarheute berichtete. Nun wendet sich das Wirtschaftsministerium an den Bundesgerichtshof, um den Entscheid des Düsseldorfer Oberlandesgerichts anzufechten.

"Wir werden in dieser Woche in die Nichtzulassungsbeschwerde vor dem Bundesgerichtshof gehen", sagte Gabriel am Sonntag in einem ARD-Interview.

Prüfung der Rechtsbeschwerden

Der Bundesgerichtshof muss nun prüfen, ob die Nichtzulassung der Rechtsbeschwerde des Düsseldorfer Oberlandesgerichts zulässig ist. Wann über die Beschwerden eine Entscheidung zu erwarten ist, bleibt offen.

"Eine Frist für die Entscheidung gibt es nicht", erklärte das Wirtschaftsministerium.

Die besten Lohner-Regeln im Netz

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...