Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Neues Grundsatzprogramm

Gentechnik: Grüne wollen jetzt auch Chancen sehen

Bundesvorsitzende Habeck und Baerbock beim Bundesparteitag
am Montag, 23.11.2020 - 12:23 (Jetzt kommentieren)

Auf ihrem Parteitag haben die Grünen gestern ihr neues Grundsatzprogramm „Zu achten und zu schützen – Veränderung schafft Halt“ verabschiedet. Das Programm sieht eine größere Offenheit gegenüber der Gentechnik vor.

Die Befürworter und Gegner der Gentechnik unter den Teilnehmern der dreitägigen digitalen Bundesdelegiertenkonferenz haben sich bei ihrer Haltung zur Gentechnik auf einen Kompromiss geeinigt. „Nicht die Technologie, sondern ihre Chancen, Risiken und Folgen stehen im Zentrum“ heißt es im neuen Grundsatzprogramm.

Formulierung noch kurzfristig geändert

Der Grundsatzprogrammentwurf des Bundesvorstands der Grünen sah ursprünglich vor, neue Gentechnikverfahren ebenso zu fördern wie konventionelle Züchtungsmethoden. Ein derartiger Wandel fand bei den Gentechnikgegnern keine Unterstützung, woraufhin der Vorstand vor Beginn des Parteitags die Formulierung änderte. Für den darin getroffenen Kompromiss sprach sich Bundesvorsitzender Robert Habeck aus.

Die von den Delegierten angenommene Fassung sieht vor, traditionelle und ökologische Züchtungsmethoden zu fördern und bei den neuen Verfahren die Risiko- und Nachweisforschung auszuweiten.

Gemäßigte neue Chancen

Laut verabschiedetem Grundsatzprogramm soll die Gentechnik von der „Freiheit der Forschung“ erfasst sein. Dabei muss aber sichergestellt sein, dass Gefahren ausgeschlossen und strenge Zulassungsverfahren, das Vorsorgeprinzip, Risikoprüfungen und eine Regulierung garantiert werden.

In die Debatte wurden zwei Änderungsanträge eingebracht, die die Unstimmigkeit der Parteimitglieder beim Thema Gentechnik einmal mehr zum Ausdruck brachten. Weder der Antrag, die neuen Gentechnikmethoden als „historische Chance“ aufzufassen, noch der Antrag zur strikten Ablehnung von Gentechnik auf dem Acker und im Essen fand eine Mehrheit.

Mit Material von dpa
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Mai 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...