Login
Führungswechsel

Henrik Wendorff ist neuer Präsident des Bauernverbands in Brandenburg

LBV/agrarmanager/Nicoleta Culiuc
am
18.03.2016

Der Landesbauernverband Brandenburg hat einen neuen Präsidenten. Henrik Wendorff erhielt 89,62 Prozent der Stimmen. Auch die zwei Vizepräsidenten stehen fest.

Brandenburg hat einen neuen Bauernpräsidenten: Henrik Wendorff. Gewählt wurde der Präsident beim Landesbauerntag in Falkenberg als Nachfolger von Udo Folgart, der den LBV knapp 13 Jahre leitete und sich in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte, meldet der agrarmanager.

Henrik Wendorff ist unter anderem seit 1997 Geschäftsführer und Mitgesellschafter der AGW Worin mbH, die rund 970 ha ökologisch (Bioland) bewirtschaftet.

Das sind die zwei neuen Vizepräsidenten

Zu den Vizepräsidenten wurden Heiko Terno - mit 90,14 % der Stimmen - und Sven Deter - mit 74,6 Prozent der Stimmen - gewählt.

Heiko Terno ist Produktionsleiter der Agrargemeinschaft Klein Radden. Sven Deter, der dem LBV-Vorstand seit 2012 gehört, ist Geschäftsführer an der Wulkower Agrar GmbH.

Die schönsten Bauernhöfe Deutschlands 2015

Auch interessant