Login
Noch nicht offiziell

Julia Klöckner soll neue Landwirtschaftsministerin werden

Julia Klöckner, CDU
Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
07.02.2018

Die GroKo-Verhandlungen sind abgeschlossen. Laut Bild-Zeitung soll Julia Klöckner die neue Landwirtschaftsministerin werden. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht.

CDU, CSU und SPD haben ihre Verhandlungen über eine Neuauflage ihrer Koalition heute Morgen abgeschlossen. Die Koalitionsvereinbarung steht. Auch die Verteilung der Ressorts sickert nach und nach durch. Demnach geht das Landwirtschaftsministerium von der CSU an die CDU, das Umweltministerium bleibt bei der SPD.

Nach einem Bericht der BILD-Zeitung steht fest, dass die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner das Landwirtschaftsressort leiten soll. Eine offizielle Bestätigung gibt es für diese Information bislang nicht.

Klöckner war von 2009 bis 2011 Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Sie hatte für die CDU in den jüngsten Koalitionsverhandlungen die Arbeitsgruppe Agrar geleitet. Die 45-jährige kommt aus Rheinland-Pfalz. 

Sowie es offizielle Informationen zu der personellen Besetzung der Ministerien gibt, wird diese Meldung aktualisiert.

Bereits am vergangenen Wochenende hatten die Verhandlungspartner Einigkeit über Fragen der Landwirtschaft erzielt.

Christian Schmidt lag bei unseren Lesern knapp vorn

agrarheute wollte vergangene Woche wissen, wen sich die Leser am besten als Landwirtschaftsminister vorstellen können. Bei unserem Umfrageergebnis lag der bisherige Amtsinhaber Christian Schmidt (CSU) mit 25 Prozent an Platz 1, dicht gefolgt von Gitta Connemann (CDU) mit 24 Prozent und Julia Klöckner mit 23 Prozent.

Das sind die neuen agrarpolitischen Sprecher im Bundestag

Leiter Agrarausschuss
CDU-Agrarsprecher
CSU_Agrarsprecherin
SPD-Agrarsprecher
FDP-Agrarsprecher
Grünen-Agrarsprecher
Linke-Agrarsprecherin
Afd-Agrarsprecher
Auch interessant