Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ehrung für Verdienste in der Landwirtschaft

Junglandwirtin Carina Dünchem erhält höchste Auszeichnung vom BMEL

Politischer Erntedank
am Mittwoch, 06.10.2021 - 12:30 (Jetzt kommentieren)

Die junge Landwirtin Carina Dünchem aus Andernach wurde mit der Professor-Niklas-Medaille ausgezeichnet. Mit ihrem Instagram-Kanal informiert sie täglich Zehntausende rund um die Landwirtschaft.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat beim politischen Erntedank die renommierten Professor Niklas-Medaillen verliehen. Die Medaillen sind die höchste Auszeichnung, die die Ministerin für besondere Verdienste und herausragendes Engagement im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums vergibt. Eine der drei Gewinner ist die junge Landwirtin Carina Dünchem, über die auch agrarheute bereits berichtet hat.

Carina Dünchem bewirtschaftet gemeinsam mit ihren Eltern einen Ackerbaubetrieb mit Saatgutvermehrung, Kartoffeln, Zuckerrüben und Raps in Andernach in Rheinland-Pfalz. Sie ist seit mehreren Jahren auf Social Media für die Landwirtschaft aktiv. Unter #lebeliebelandwirtschaft informiert sie als @carina_due bei Instagram Verbraucher und Berufskollegen rund um ihre Tätigkeiten rund um die Landwirtschaft. 

Carina liefert "offene und moderne Information" für Landwirte

"Für ihre offene und moderne Information über die Arbeit der Landwirtinnen und Landwirte erhält Carina Dünchem die Prof. Niklas-Medaille", begründet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Auszeichnung. "Sie teilt mit zehntausenden Followern ihr Junglandwirtinnen-Leben und erhöht so Verständnis und Wertschätzung für unsere Landwirtschaft."

Neben Carina Dünchem wurden Heiner Sindel, der Vater der Regionalbewegung und Gründer des gleichnamigen Bundesverbandes, und die Tierärztin Prof. Dr. med. vet. Almuth Einspanier für ihre Forschung zur Geschlechtsbestimmung im Ei ausgezeichnet. 

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...