Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Agroforstwirtschaft

Koalition will Agroforstsysteme fördern

Pappeln als Energieholz
am Donnerstag, 26.11.2020 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Agroforstsysteme sollen in Deutschland noch vor der EU-Agrarreform förderfähig werden.

Die Bundesregierung soll die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Agroforstsysteme in Deutschland anerkannt und förderfähig werden. Dafür hat sich der Ernährungsausschuss des Bundestages mit großer Mehrheit auf Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD ausgesprochen.

Das EU-Recht lässt eine finanzielle Förderung zu

Als Agroforstwirtschaft wird der Anbau von Gehölzen in Kombination mit Ackerkulturen und teilweise auch in Verbindung mit Tierhaltung bezeichnet. Sie sind in Deutschland bisher nicht als landwirtschaftliche Landnutzungsform anerkannt. Folglich gibt es dafür auch keine Förderung.

Im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) dürfen die Mitgliedstaaten für solche Kombisysteme aber schon jetzt für fünf Jahre eine Hektarprämie aus der 2. Säule anbieten. Darüber hinaus dürfen Agroforstflächen laut EU-Recht als „Ökologische Vorrangflächen“ für das Greening anerkannt werden.

Agroforsten über die 1. und 2. Säule unterstützen

Die Koalition fordert die Bundesregierung auf, Agroforstsysteme in die Förderkulisse der 1. Säule als Flächennutzung im Umweltinteresse aufzunehmen. Die Länder sollen vom Bund bei der Förderung aus der 2. Säule bestmöglich unterstützt werden. Außerdem soll die Agroforstwirtschaft in den Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe „Agrarstruktur und Küstenschutz“ aufgenommen werden.

Auch nach der anstehenden EU-Agrarreform sollen Agroforsten in Deutschland gefördert werden. Dazu soll die Bundesregierung sie schon jetzt in den Nationalen Strategieplan aufnehmen. Um die Akzeptanz der mehrjährigen Anbauverfahren zu stärken, soll die Umbruchzeitbeschränkung von Ackerland in Agroforstsystemen aufgehoben werden. Den Landwirten soll Rechtssicherheit gegeben werden, dass die Flächen später rückumgewandelt und wieder anderweitig genutzt werden dürfen.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Mai 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...