Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bundestagswahl

Von LsV zur CDU - Dirk Andresen bald im Bundestag?

Dirk Andresen, Sprecher des Vereins Land schafft Verbindung (LsV), gab heute seine Bewerbung um ein Direktmandat für die nächste Bundestagswahl bekannt. Im Wahlkreis Flensburg – Schleswig will er im nächsten Jahr für die CDU antreten.

am Dienstag, 04.08.2020 - 15:00

"Politik wird vor allem in Berlin entschieden" - so begründet Dirk Andresen seine Bewerbung als Direktkandidat für die nächste Bundestagswahl. Im schleswig-holsteinischen Wahlkreis 1, Flensburg – Schleswig, will er im nächsten Jahr für die CDU als Direktkandidat antreten. 

Andresen hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Auf der Liste der Direktkandidaten des Wahlkreises wird sich auch Grünen-Chef Robert Habeck befinden. 

Als besondere Schwerpunkte für die Arbeit im politischen Berlin setzt sich Andresen nicht nur die Landwirtschaft und ländlichen Räume, sondern auch die Stärkung von Familien und Mittelstand. 

Freie Bauern unterstützen Andresen - in einer Funktion

Die Freien Bauern begrüßen Andresens Kandidatur und fordern gleichzeitig seinen Rücktritt als LsV-Sprecher. Es sei erforderlich, dass die "bäuerliche Berufsvertretung strikt von Parteiämtern und Parlamentsmandaten getrennt" und unabhängig arbeiten könne, so Reinhard Jung, Politikreferent der Freien Bauern. In der Vergangenheit habe die "die enge personelle Verflechtung zwischen Bauernverband und CDU/CSU" bisweilen zu Schwierigkeiten geführt, betont die Organisation.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe September 2020
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg