Login
Bayern-Wahl 2018

Michaela Kaniber bleibt Landwirtschaftsministerin in Bayern

Kaniber-Michaela_Agrarministerin Bayern-quer
am Montag, 12.11.2018 - 12:21 (Jetzt kommentieren)

Michaela Kaniber bleibt in Bayern Landwirtschaftsministerin. Ministerpräsident Markus Söder stellte heute sein Kabinett vor.

Kaniber gehörte bereits dem Kabinett Söder I an, das im März dieses Jahres vereidigt worden war. In den wenigen Monaten ihrer Tätigkeit an der Spitze des Agrarressorts hat sie sich einen guten Ruf erarbeitet. Söder schenkt ihr daher weiter sein Vertrauen.

Kaniber ist verheiratet, 41 Jahre alt, und hat drei Kinder. Sie ist gelernte Steuerfachangestellte und stammt aus Bayerisch Gmain im Landkreis Berchtesgadener Land. Dem Landtag gehört sie seit 2013 an.

Umwelt künftig bei den Freien Wählern

Thorsten Glauber

Kaniber galt von Beginn als Favoritin für das Amt der Landwirtschaftsministerin, für den Fall, dass die CSU das Ressort nicht an den Koalitionspartner Freie Wähler abgeben würde.

Die Freien Wähler erhalten jedoch das Umwelt-, das Kultus- und das Wirtschaftsressort. Umwelt- und Verbraucherminister wird nun Thorsten Glauber. Der 48-Jährige ist ausgebildeter Kommunikationselektroniker und studierter Architekt. Seit 2003 ist Glauber als selbstständiger Architekt tätig und seit 2008 gehört er für die Freien Wähler dem bayerischen Landtag an.

Hubert Aiwanger, Chef der Freien Wähler, wird Wirtschafts- und Energieminister sowie stellvertretender Ministerpräsident.

Das neu geschaffene Digitalministerium führt die erst 33-jährige Judith Gerlach (CSU) aus Unterfranken. Im Amt bleibt bei der CSU auch Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Das Kabinett Söder II wird heute im Landtag vereidigt.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...