Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Schleswig-Holstein

Ministertausch bei den Grünen: Habeck geht, Albrecht kommt

Jan-Philipp-Albrecht
am Freitag, 31.08.2018 - 10:31 (Jetzt kommentieren)

Robert Habeck ist nicht länger Landwirtschaftsminister von Schleswig-Holstein. Er wechselt nach Berlin in die Bundespolitik. Seine Nachfolge hat der Grünen-Politiker Jan Philipp Albrecht übernommen.

Robert Habeck ist nicht länger Landwirtschaftsminister von Schleswig-HolsteinDer 48-Jährige übergab das Amt am heutigen Freitag an seinen 13 Jahre jüngeren Parteifreund Jan Philipp Albrecht. Der 35-jährige hatte sich während seiner langjährigen Arbeit als Abgeordneter des EU-Parlaments politisch profiliert.  

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther überreichte Albrecht heute (31. August) in Kiel die Ernennungsurkunde. Jan Philipp Albrecht ist fachlich hervorragend geeignet für dieses wichtige und große Ministerium. Besonders auf europäischer Ebene ist er gut vernetzt", sagte Günther.

Habeck hadert

Obwohl sich Habeck auf den Bundesparteivorsitz in Berlin freut, hadert er. Weil er weg muss aus dem Norden und von einem geliebten Job. „Das tut wirklich weh“, sagte Habeck der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Aber er gehe mit dem Gefühl, dass es mit Nachfolger Jan Philipp Albrecht sehr gut weitergehen wird.

Ihn habe natürlich keiner gezwungen, sagte der Vater von vier Söhnen. „Ich mache das Ganze, weil ich glaube, dass sich die liberale Demokratie unter dem Druck von Rechtsnationalisten, Antieuropäern und Mein-Land-First-Politik beweisen muss. Wenn ich jetzt nicht versuche, mein ganzes Engagement beizusteuern, dann würde ich mich fragen: Hättest du dich nicht einbringen müssen?“

Albrecht freut sich

Sein Nachfolger Jan Philipp Albrecht freut sich auf den neuen Job. Wir stehen vor großen Herausforderungen und haben gleichzeitig die Chance, diese nachhaltig für das Land zu nutzen und die Zukunft in die eigene Hand zu nehmen. Dies möchte ich gerne angehen", sagte er bei seiner Ernennung in Kiel.

Der 35-jährige wurde am 20. Dezember 1982 im niedersächsischen Braunschweig geboren. 1999 trat er in die Partei der Bündnis 90/die Grünen ein. Von 2003 bis 2008 studierte er Jura mit dem Schwerpunkt Europa- und Völkerrecht. 

2009 wurde er mit gerade einmal 26 Jahren als jüngster deutscher Abgeordneter ins Europäische Parlament gewählt. Seit 2014 ist Albrecht stellvertretender Vorsitzender im Innen- und Justizausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Der 35-Jährige ist verheiratet und hat einen Sohn.

Mit Material von dpa, NDR, rtn, janalbrecht.eu
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft November 2019
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...