Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Gerichtsurteil

Niederländische Stalleinsteiger zu Geldstrafen verurteilt

Tierrechtler
am Donnerstag, 07.11.2019 - 14:29 (1 Kommentar)

Im Mai besetzten in den Niederlanden Tierrechtler einen Schweinestall. Jetzt wurden sie von einem Gericht zu Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt.

Die 67 Stalleinsteiger, die im Mai in niederländischen Boxtel einen Schweinestall besetzt hatten, wurden jetzt von einem Gericht in Den Bosch zu einer Geldstrafe von je 300 Euro und einer Bewährungsstrafe von zwei Wochen verurteilt, die bei einer Zuwiderhandlung innerhalb von zwei Jahren vollstreckt werden kann.

Das Gericht verhängte keine Gefängnisstrafe, obwohl die Staatsanwaltschaft dies gefordert hatte.

Der Richter erklärte in einem Kommentar zum Urteil, die Aktion müsse für den betroffenen Landwirt und seine Familien beängstigend gewesen sein. Einen positiven Beitrag zum Tierschutz habe es dagegen nicht gegeben. Ideale seien keine Lizenz, um das Gesetz zu brechen.

Die verurteilten Stallbesetzer haben zwei Wochen Zeit, Berufung einzulegen.

Mit Material von Nieuwe Oogst (NL)
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft November 2019
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...