Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bauernproteste

Niederlande: Bauernproteste ohne Traktor - Polizei undercover vor Ort

Morgens kurz vor Abfahrt Kleinbus mit Hänger und Strohballen in Silagefolie
am Donnerstag, 23.07.2020 - 16:00 (Jetzt kommentieren)

Gestern demonstrierten wieder rund 1.500 Landwirte in De Bilt/Utrecht. Da Trecker verboten wurden, kamen Spielzeugtraktoren zum Einsatz oder die Landwirte brachten kleinere Traktoren und Ballen auf Anhängern mit.

Nach Angaben des Agrar-Newsportals Nieuwe Oogst nahmen schätzungsweise 1.500 Demonstranten an den Protesten teil. Der Protest verlief ruhig. Er wurde am Nachmittag kurz unterbrochen, weil die Abstandsregeln nicht befolgt wurden, dann aber fortgesetzt.

Die Polizei verhaftete nach Angabe der niederländischen Medien fünf Personen, die den Protest stören wollten. Dies waren offenbar aber keine Bauern, sondern Anhänger einer Protestgruppe gegen die Coronamaßnahmen.

Holland: Traktorenverbot kreativ umgangen

Die niederländischen Bauern protestieren seit Wochen gegen verschiedene Maßnahmen der Regierung und Pläne zur Stickstoffreduzierung. Ab September sollen niederländische Kühe Futter mit reduziertem Eiweißgehalt erhalten. Diese Vorgabe soll nach Meinung der Regierung den Ammoniakausstoß senken und die Stickstoffbilanz der Landwirtschaft verbessern. Die Landwirte sehen darin eine zu starke Einschränkung. Sie hatten im Herbst 2019 einen eigenen Plan zur Reduktion der Stickstoffemissionen vorgelegt.

Zwischenzeitlich waren die Proteste verboten worden. Auch diesmal gab es Auflagen; so durften die Landwirte nicht mit ihren Traktoren anreisen. Stattdessen nahmen die Landwirte Spielzeugtraktoren und Trettraktoren mit oder verluden kleinere Landmaschinen und Ballen auf Anhänger, die sie per Pkw transportierten.

Polizei undercover - Aufruf in Sozialen Medien

Am Rande der Demonstration kam es zu einem Eklat: So beobachteten nach Angaben der niederländischen Tageszeitung AD Teilnehmer einige Polizisten, die sich in Zivil unter die Demonstranten gemischt hatten.

Videos und Fotos einiger Undercover-Agenten in De Bilt kursieren jetzt in den sozialen Medien unter #boerenprotest mit dem Aufruf verschiedener Aktionsgruppen, sie so weit wie möglich zu verbreiten.

Holländische Regierung reagierte massiv

Das Nationale Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM) in Bilthoven, vor dem die Bauern sich versammelten, wurde bereits am Morgen mit Polizei und Militärfahrzeugen gesichert.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...