Login
Aufreger

Rücktritt von Schulze Föcking: Das denken unsere Leser

Christina Schulze Föcking, Landwirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen
Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
16.05.2018

Nach massiven Anfeindungen hat Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin, Christina Schulze Föcking, den Rücktritt erklärt. So äußerten sich die User auf der agrarheute-Facebookseite.

Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking ist zurückgetreten. Als Ursache nannte sie die agressiven Angriffe gegen sie als Person und ihre Familie. Die Agrarverbände bedauern den Rücktritt Schulze Föckings. Auch auf unserer Facebookseite wurde die Nachricht rege diskutiert.

Userstimmen von Facebook zu Schulze Föcking

Benedikt Hilger schreibt: "Genau das, was mit ihr gemacht wurde, wird hierzulande mit jedem landwirtschaftlichen Betrieb gemacht. Mobbing."

Auch Tatjana Roloff stellt sich hinter die Ministerin und schreibt: "Und jede folgende Ministerin mit Ahnung / ggf. noch einem eigenen Betrieb, werden sie genauso fertig machen."

Otto Georgs sieht das ähnlich: "Und so kommen immer Lehrer und Beamte und Rechtsanwälte, die von der Praxis keine Ahnung haben, in die Politik....da ist von Realpolitik nichts mehr zu erwarten..."

Bedauern äußert auch Alexander Wenger: "Sehr schade für die Landwirtschaftsbranche in NRW! Es tritt eine sehr kompetente Ministerin zurück, die auch Ahnung von ihrem Fachgebiet hat."

Auch interessant