Login
USA

Trump benennt Sonny Perdue als neuen US-Agrarminister

US-Agrarminister Perdue und Vilsack
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
19.01.2017

Donald Trump hat offenbar seinen letzten Kabinettsposten besetzt. Ex-Gouverneur und Veterinärmediziner Sonny Perdue soll US-Agrarminister werden.

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat wohl seinen letzten noch offenen Kabinettsposten besetzt. Kurz vor seiner Amtseinführung am morgigen Freitag entschied er sich nun für Sonny Perdue als neuen Agrarminister.

Dies berichten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Quellen im Übergangsteam Trumps, meldet die dpa. Die Nominierten müssen allerdings noch vom Senat bestätigt werden.

Tierarzt und Landwirtsohn

Der 70-jährige Perdue ist ehemaliger Gouverneur des Bundesstaates Georgia. Er sei früher Demokrat gewesen, habe aber laut dpa die Parteizugehörigkeit gewechselt. Perdues Vater war Landwirt, seine Mutter Lehrerin.

Er selbst studierte an der Universität von Georgia Veterinärmedizin und doktorierte. Wie die Washington Post berichtet, war er danach auch als Tierarzt tätig.

Neuer Agrarminister rief Gott um Regen an

Wie das Fachmagazin Schweizer Bauer berichtet, habe ein TV-Auftritt in seiner Zeit als Gouverneur für Aufsehen gesorgt. 2007 sei er unter anderem mit den Folgen einer Dürre konfrontiert worden. Infolgedessen wandte sich in einer Fernsehansprache an Gott. Am nächsten Tag habe es tatsächlich zu regnen begonnen, so Schweizer Bauer.

Mit Material von dpa, Schweizer Bauer

Landwirtschaft XXL: Besuch auf einem Milchviehbetrieb in Iowa

Jersey-Kühe auf der Weide
Melkstände
Truck holt Milch
Milchviehstall
Güllefass im Stall
Kühe gehen zum Melken
Radlader in Gülle-Lagune
Schild Wakefield Farms
Selfie von Katrin Fischer und einer Kuh
Auch interessant