Login
Agrarpolitik

Trump-Regierung: Sonny Perdue als US-Landwirtschaftsminister bestätigt

Sonny Perdue
aiz
am
26.04.2017

Der Landwirtschaftsminister im Kabinett von US-Präsident Donald Trump heißt Sonny Perdue. Der frühere Gouverneur des US-Bundesstaates Georgia wurde vom Senat als eines der letzten US-Regierungsmitglieder am Montag, bestätigt.

Medienberichten zufolge mussten erst zahlreiche Geschäftsbeziehungen des gelernten Tiermediziners gelöst werden, die zu Verzögerungen bei der Ernennung zum Landwirtschaftsminister der USA geführt hatten.

Die US-Landwirte hatten mit Spannung die Besetzung des Ministerpostens erwartet, nachdem die Einkommenssituation aufgrund niedriger Preise für zahlreiche landwirtschaftliche Produkte schwierig ist und in der Zwischenzeit auch eine Kürzung des US-Agrarbudgets um 21% angekündigt wurde. Das von US-Präsident Donald Trump geplante verschärfte Immigrationsgesetz wird Perdue ebenso beschäftigen, da die Farmer um ausreichend Arbeitskräfte bangen. Ein weiteres Thema, das auf den 70-Jährigen zukommt, werden zudem die Agrarexporte sein, da auch hier Trump bereits geplante Handelsvereinbarungen, wie etwa mit Asien, gestoppt hat.

Auch interessant