Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Forschung

Wissenschaftsrat befindet Forschung des Agrarministeriums „sehr gut“

Labor
am Montag, 20.02.2017 - 13:30 (Jetzt kommentieren)

Der Wissenschaftsrat bescheinigt in seinem Evaluationsbericht der Ressortforschung des Bundesagrarministeriums eine hohe bis sehr hohe wissenschaftliche Qualität.

In dem Abschlussbericht zur Evaluation der Ressortforschung des Bundeslandwirtschaftsministeriums hebt der Wissenschaftsrat hervor, dass sich die Institute als unverzichtbare Akteure im Wissenschaftssystem etabliert haben. Sie deckten zum Teil Forschungsbereiche ab, die sonst eher schwach vertreten seien.

Die Institutionen seien besonders gut in der Lage, langfristig angelegte wissenschaftliche Aufgaben zu übernehmen, befindet der Wissenschaftsrat. Sie ermöglichten zudem anwendungsorientierte, oftmals inter- und transdisziplinäre Forschungsarbeit.

Objektivierende Rolle im öffentlichen Diskurs

Die Institute leisteten nicht nur Politikberatung, sondern stellten auch unverzichtbare Datensammlungen und Informationsplattformen für die Fachwelt zur Verfügung sowie wertvolle Informationen für die breite Öffentlichkeit. Besondere Anerkennung zollte der Wissenschaftsrat den guten Publikationsleistungen und der intensiveren Kooperation mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Die unabhängige Ressortforschung könne mit ihren rein wissenschaftlichen Erkenntnissen eine objektivierende Rolle im öffentlichen Diskurs einnehmen und die Politik beraten, so das Fazit des Wissenschaftsrats.

Mit Material von BMEL

Campusbilder: Das sind die besten Agrar-Unis in Deutschland

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...