Login

Agrarexporte

Export

Der Begriff Agrarexporte beschriebt die Ausfuhren mit Agrar- und Ernährungsgütern. Die Summe auf die sich der deutsche Agraraußenhandel beläuft, liegt bei 65,4 Milliarden Euro (Stand: 2015). Zu den wichtigsten Warengruppen zählen Ölsaaten und Ölsaatenprodukte, Fleisch und Fleischerzeugnisse sowie Milch und Milcherzeugnisse. Die deutsche Landwirtschaft erzielt inzwischen mehr als 25 Prozent ihrer Gewinne aus dem Verkauf aus dem Agrarexport.

 

Bioprodukte
Ökolandbau

Ökomarkt: Deutsche sind wichtigste Abnehmer der Dänen

Dänemark hat 2017 so viel Ökoprodukte exportiert wie noch nie. Ein Großteil geht dabei an Deutschland.

Britische und Europa-Flagge
EU-Austritt

Brexit: Copa verlangt freien Warenverkehr

Die EU hat dem Austritt Großbritanniens aus der Gemeinschaft zugestimmt. Die europäischen Bauern- und Genossenschaftsverbände fordern freien Warenverkehr.

Julia Klöckner
Außenwirtschaftsstrategie

Klöckner: Agrarhandel nach klaren und fairen Regeln

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat sich für einen Ausbau des internationalen Agrarhandels nach klaren und fairen Regeln ausgesprochen.

Schweinefleisch
Agrarexporte

Chinesen kaufen deutlich weniger US-Schweinefleisch

Die höheren chinesischen Einfuhrzölle für US-Schweinefleisch lassen den Export deutlich schrumpfen. Andere Länder kaufen dafür aber mehr US-Schweinefleisch.

Julia Klöckner und Luis Miguel Etchevehere
Agrarhandel

G20: Agrarminister bekennen sich zu WTO-Regeln

Die Landwirtschaftsminister der G20-Staaten haben sich bei ihrem Treffen in Argentinien für einen Agrarhandel nach den Regeln der WTO ausgesprochen.

EU-Kommissionschef Juncker und US-Präsident Trump
Agrarhandel

Trump und Juncker entschärfen offenbar Handelsstreit

EU-Kommissionschef Juncker und US-Präsident Trump haben in Washington überraschend einen Durchbruch erzielt. Auch der Agrarhandel ist Teil der Absprache.

Flaggenmast mit Japan
Agrarexport

Japaner kaufen sieben Prozent mehr Käse aus der EU

In den ersten fünf Monaten haben EU-Molkereien mehr Käse ausgeführt, vor allem nach Japan. Bei Butter und Magermilchpulver gibt es aber Einbußen.

Klöckner-China-Abkommen
Agrarexport

Geflügelfleisch: China will deutsche Importe wieder zulassen

China sieht bei deutschem Geflügelfleisch keine Bedenken mehr. Daher will das Land die bisherige Importsperre aufgrund von Vogelgrippeausbrüchen aufheben.

Milchpulver auf Löffel über Glas
Agrarexport

EU-Magermilchpulver ist international gefragt

In den ersten vier Monaten 2018 war der Export von EU-Milchprodukten relativ stabil. Nur bei Milchpulver gab es kleine Veränderungen.

Schweinehälften im Schlachthof
Agrarexport

Schweine: EU-Exportmengen liegen nur knapp unter Vorjahr

Die EU konnte bis März dieses Jahres bei Schweinefleisch nicht an die Exportmengen des Vorjahres anknüpfen. Der Rückgang ist aber nicht dramatisch.

Schinken
Agrarexport

Brexit wird Niedersachsens Agrarhandel schaden

Der EU-Ausstieg Großbritanniens wird auch Folgen für Niedersachsens Land- und Agrarwirtschaft haben. Mit welchen negativen Entwicklungen wir rechnen müssen.

Freihandel
Agrarhandel

EU-Agrarexporte im Höhenflug

Die EU-Agrarexporte in Drittländer erreichten 2017 einen neuen Rekordwert. Zum achten Mal in Folge erzielte die EU einen Überschuss.

Rindfleischmarkt

Rindfleisch: Argentinier machen deutschen Mästern mehr Konkurrenz

Deutsche Bullenmäster müssen im Jahresverlauf mit mehr Konkurrenz aus Argentinien rechnen. Die Südamerikaner wollen ihre Hilton-Importquote besser ausschöpfen.

Brasilien-Fahne weht im Wind
Agrarexport

Brasilien: Berufungsrichter heben Exportstopp für Rinder auf

Brasilien darf wieder lebende Schlachtrinder exportieren. Ein Berufungsgericht hat die einstweilige Verfügung über einen Exportstopp aufgehoben.

Butter in Scheiben geschnitten
Agrarhandel

Agrarexport: Magermilchpulver steuert auf Rekord zu

Bis auf Butter kann die EU mehr Milchprodukte am Weltmarkt unterbringen. Vor allem Magermilchpulver hat gute Absatzchancen im Export.

Freihandel
Agrarhandel

Deutsche Agrarbranche: Bald Zusammenarbeit mit Russland?

Russland will mit der deutschen Agrarbranche zusammenarbeiten, um neue Exportmärkte zu erschließen.

Agrarexport

Deutsche Agrarexporte markieren neuen Rekord

Die deutschen Agrarexporte haben 2017 einen neuen Rekord erzielt, schätzt die GEFA. Allerdings zählte Asien nicht mehr zu den Boomregionen.

Rinderhälften hängen am Haken im Schlachthaus
Rindfleischexport

EU exportiert deutlich mehr Rindfleisch

In den ersten zehn Monaten 2017 sind die Rindfleischexporte der EU kräftig angezogen. Vor allem die Ausfuhren nach Asien und in die Türkei boomen.

Käse
Agrarexporte

Satter Rekord für Bayerns Agrarexporte

Alles Käse oder was? Nicht nur: Käse bleibt Bayerns Exportschlager, andere Produkte sind aber auch hoch im Kurs - das bescherte uns 2017 einen Exportrekord.

Tiertransport
Fernsehsendung

Tiertransporte - Bauernverband verurteilt Missstände

Die ZDF-Dokumentationsreihe „37 Grad“ hat über den Export von lebenden Schlachttieren in Drittländer berichtet. Dabei wurden unhaltbare Zustände deutlich.

Braugerste
Futtergerste

Hohe Preise für Futtergerste

Die Preise für Futtergerste halten Ende November ihr hohes Niveau. Im langfristigen Vergleich sind die Preise etwa so hoch wie zuletzt vor 2 Jahren.

Milchpulver auf Löffel über Glas
Agrarexport

Milch: Export entlastet den Pulvermarkt

Aufgrund der niedrigen Preise läuft der EU-Export von Magermilchpulver sehr gut. Bei anderen Produkten sieht es nicht ganz so gut aus.

Kontrolle eines Schweineschlachtkörpers
Agrarexporte

Schweinefleisch: EU-Exporte bleiben schwach

Der Export von EU-Schweinefleisch ist unbefriedigend. Eine große Besserung ist dieses Jahr wohl nicht mehr zu erwarten.

Milchkanne
Export

Russland: EU-Agrar- und Lebensmittelexporte sanken um 22,5 %

Wien - Die EU-Exporte nach Russland sind seit dem Jahr 2014 durch den wirtschaftlichen Abschwung in Russland und die Sanktionen deutlich gesunken.

japan
Handelsbilanz

Agrarhandel zwischen der EU und Japan

Berlin - Der europäisch-japanische Agrarhandel ist durch einen hohen Export der EU-Mitgliedsstaaten nach Japan gegenüber geringen Importen gekennzeichnet.