Login

Agrarexporte

Export

Der Begriff Agrarexporte beschriebt die Ausfuhren mit Agrar- und Ernährungsgütern. Die Summe auf die sich der deutsche Agraraußenhandel beläuft, liegt bei 65,4 Milliarden Euro (Stand: 2015). Zu den wichtigsten Warengruppen zählen Ölsaaten und Ölsaatenprodukte, Fleisch und Fleischerzeugnisse sowie Milch und Milcherzeugnisse. Die deutsche Landwirtschaft erzielt inzwischen mehr als 25 Prozent ihrer Gewinne aus dem Verkauf aus dem Agrarexport.

 

Symbolbild US-China-Handelskonflikt
Weltagrarhandel
0

Trump attackiert China wegen ausbleibender Agrarimporte

Handelsgespräche: US-Präsident Donald Trump greift die chinesische Führung wegen ausbleibender Agrarimporte an.

Klöckner-China-2019
Agrarexport

Bald Rindfleischexporte nach China möglich?

China will das Zulassungsverfahren für den Import von deutschem Rindfleisch beschleunigen.

Symbolbild: Flaggen von USA und Mexiko
Handel

Vorerst keine US-Zölle auf mexikanische Produkte

Dafür musste Mexiko einige Zugeständnisse machen.

Trump
Internationale Agrarpolitik

USA: Mehr Geld für die Bauern

Trump stellt zusätzlich bis zu 16 Milliarden Dollar bereit.

Mastbullen beim Fressen
Freihandel

Steht Mercosur-Abkommen kurz vor dem Abschluss?

Das Handelsabkommen mit südamerikanischen Ländern ist offenbar bald unterschriftsreif. Betroffen sind Rinder- und Geflügelhalter.

usa.jpg
Agrarexport

USA: Bauernverband fordert Ende des Handelsstreits

Die US-Farmer leiden besonders hart unter den Handelsstreitigkeiten mit China. Der größte US-Bauernverband will deren Ende.

Zuchtrinder beim Verladen
Tiertransporte

Bayern: Veterinäre dürfen umstrittene Zuchtviehexporte nicht stoppen

Sind Vorzeugnisse in Ordnung, können bayerische Veterinäre Zuchtviehexporte in umstrittene Regionen nicht verhindern.

Brexit: So wollen die Briten Agrarprodukte aus der EU besteuern

Sollte es zu einem ungeordneten Brexit kommen, will Großbritannien Zölle für Rind-, Schweinefleisch und Butter aus der EU erheben.

Agrarexport

Chinesen kaufen wieder mehr EU-Milchprodukte

Chinas Hunger auf EU-Milchprodukte hat wieder zugenommen. Die Exportmengen stiegen.

Europäischer Agrarmarkt

Brexit: Ein Ende mit Schrecken - für die Landwirte

Es geht um viel. Endet der Brexit im Chaos? Oder kann das Schlimmste verhindert werden? Landwirte verlieren in jedem Fall.

Flaggenmast mit Japan
Freihandel

Freihandel: Abkommen mit Japan läuft an

Ab heute läuft der erste Teil des Freihandeslabkommen der EU mit Japan an. Für den EU-Agrarexport bietet es neue Chancen.

EU und Großbritannien gespalten
Milchmarkt

Brexit: Deutsche Molkereien befürchten Chaos

Nach der Ablehnung des EU-Angebotes zum Austritt Großbritanniens fürchtet die deutsche Milchindustrie erhebliche Nachteile.

Bioprodukte
Ökolandbau

Ökomarkt: Deutsche sind wichtigste Abnehmer der Dänen

Dänemark hat 2017 so viel Ökoprodukte exportiert wie noch nie. Ein Großteil geht dabei an Deutschland.

Britische und Europa-Flagge
EU-Austritt

Brexit: Copa verlangt freien Warenverkehr

Die EU hat dem Austritt Großbritanniens aus der Gemeinschaft zugestimmt. Die europäischen Bauern- und Genossenschaftsverbände fordern freien Warenverkehr.

Julia Klöckner
Außenwirtschaftsstrategie

Klöckner: Agrarhandel nach klaren und fairen Regeln

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat sich für einen Ausbau des internationalen Agrarhandels nach klaren und fairen Regeln ausgesprochen.

Schweinefleisch
Agrarexporte

Chinesen kaufen deutlich weniger US-Schweinefleisch

Die höheren chinesischen Einfuhrzölle für US-Schweinefleisch lassen den Export deutlich schrumpfen. Andere Länder kaufen dafür aber mehr US-Schweinefleisch.

Julia Klöckner und Luis Miguel Etchevehere
Agrarhandel

G20: Agrarminister bekennen sich zu WTO-Regeln

Die Landwirtschaftsminister der G20-Staaten haben sich bei ihrem Treffen in Argentinien für einen Agrarhandel nach den Regeln der WTO ausgesprochen.

EU-Kommissionschef Juncker und US-Präsident Trump
Agrarhandel

Trump und Juncker entschärfen offenbar Handelsstreit

EU-Kommissionschef Juncker und US-Präsident Trump haben in Washington überraschend einen Durchbruch erzielt. Auch der Agrarhandel ist Teil der Absprache.

Flaggenmast mit Japan
Agrarexport

Japaner kaufen sieben Prozent mehr Käse aus der EU

In den ersten fünf Monaten haben EU-Molkereien mehr Käse ausgeführt, vor allem nach Japan. Bei Butter und Magermilchpulver gibt es aber Einbußen.

Klöckner-China-Abkommen
Agrarexport

Geflügelfleisch: China will deutsche Importe wieder zulassen

China sieht bei deutschem Geflügelfleisch keine Bedenken mehr. Daher will das Land die bisherige Importsperre aufgrund von Vogelgrippeausbrüchen aufheben.

Milchpulver auf Löffel über Glas
Agrarexport

EU-Magermilchpulver ist international gefragt

In den ersten vier Monaten 2018 war der Export von EU-Milchprodukten relativ stabil. Nur bei Milchpulver gab es kleine Veränderungen.

Schweinehälften im Schlachthof
Agrarexport

Schweine: EU-Exportmengen liegen nur knapp unter Vorjahr

Die EU konnte bis März dieses Jahres bei Schweinefleisch nicht an die Exportmengen des Vorjahres anknüpfen. Der Rückgang ist aber nicht dramatisch.

Schinken
Agrarexport

Brexit wird Niedersachsens Agrarhandel schaden

Der EU-Ausstieg Großbritanniens wird auch Folgen für Niedersachsens Land- und Agrarwirtschaft haben. Mit welchen negativen Entwicklungen wir rechnen müssen.

Freihandel
Agrarhandel

EU-Agrarexporte im Höhenflug

Die EU-Agrarexporte in Drittländer erreichten 2017 einen neuen Rekordwert. Zum achten Mal in Folge erzielte die EU einen Überschuss.

Rindfleischmarkt

Rindfleisch: Argentinier machen deutschen Mästern mehr Konkurrenz

Deutsche Bullenmäster müssen im Jahresverlauf mit mehr Konkurrenz aus Argentinien rechnen. Die Südamerikaner wollen ihre Hilton-Importquote besser ausschöpfen.