Login

Agrarwirtschaft

Mega Farm © youtube/ah

Mit Agrarwirtschaft wird eine Art von Landwirtschaft bezeichnet, die industriespezifische Produktionsweisen verwendet, um landwirtschaftliche Erzeugnisse in großem Ausmaß produzieren zu können. Agrarindustrielle Betriebe sind grundsätzlich Großbetriebe, was bedeutet, dass großflächig bearbeitet wird, Monokulturen angebaut werden und auf Masse produziert wird. Außerdem bedeutet eine industrielle landwirtschaftliche Produktionsweise gleichzeitig eine große Veränderung des natürlichen Ökosystems. Die Artenvielfalt verringert sich zugunsten der großflächigen Anlagen und einer künstlichen, einseitigen Eingriffs des ökologischen Gleichgewichtes zugunsten der Nutzpflanzen und Nutztiere. Im Gegenzug zu der auf wirtschaftlichen Gewinn und Produktivität ausgerichteten Agrarwirtschaft steht die bäuerliche Landwirtschaft. Für eine bäuerliche Landwirtschaft ist die Existenz einer Hofstelle typisch, die der Landwirt bewohnt und eigens bewirtschaftet.