Login

Beizung

Gebeiztes Saatgut
Saatgutbehandlung

Sommergetreide: Welche Beizen wirken wie gut?

Im Sommergetreide müssen Beizen gegen andere Erreger schützen als in Winterungen. Einige Krankheiten sind besonders zu beachten.

elektronische Beizung
E-Pura Verfahren

BayWa investiert 2,4 Millionen Euro in elektronische Beizung

Die BayWa AG bedient die steigende Nachfrage der Landwirte nach Innovationen und investiert in elektronische Saatgutbehandlung.

AF_Saatgut-Mais
Video-Tipp

Biostimulanzien: Mikroben als Dünger

Wie fit sind die Bestände? Überstehen Sie Dürrephasen? Erhalten sie genug Nährstoffe? Die Antworten hängen auch von den Mikroorganismen im Boden ab.

Silberschorf-Kartoffeln-Beizung
Kartoffelanbau

Beizschutz bei Kartoffeln: Furchenbehandlung ist die beste Wahl

Die Beizung von Pflanz- und Speisekartoffeln ist wichtig, um Krankheiten vorzubeugen. Warum an der Furchenbehandlung kein Weg vorbei führt, lesen Sie hier.

Gebeiztes Maissaatgut
Maisaussaat

Mesurol-Verbot: Warnung vor Hamsterkäufen

Die Zulassung von Mesurol steht auf der Kippe. Für die Saison 2018 dürfen Sie noch gebeiztes Saatgut verwenden. Von Hamsterkäufen rät der Hersteller dringend ab

beizen
Video-Tipp

Saatgut mit N-Bakterien impfen und Dünger sparen

Landwirt Roland Schmailzl beizt sein Wintergetreide seit einiger Zeit mit Milchsäure- und Stickstoff-Bakterien. Mit guten Ergebnissen, wie er findet.

Studienpräsentation
Pflanzenschutz

Neonikotinoid-Verbot produziert nur Verlierer

Das Verbot der neonikotinoiden Raps-Beizen kostet EU-weit jährlich 900 Mio. Euro. Verlierer ist auch die Umwelt durch höhere Emissionen und Wasserverbrauch.

Zuckerrüben

Zuckerrüben: Änderungen bei Beizen ab 2016

Rübensaatgut erhält durch die Beize bestimmte Insektizid- und Fungizidwirkstoffe. Ab 2016 ergeben sich einige Änderungen. Poncho Beta plus darf z.B. nicht mehr auf drainierten Flächen ausgesät werden.

Getreide

EU: Getreideernte um bis zu 6,5% geringer als im Vorjahr

Jüngste Prognosen gehen von einer geringeren Getreideernte in der Europäischen Union für dieses Jahr aus. Der stärkste Einbruch mit rund 10 Prozent wird für Körnermais erwartet.

Sojapflanzen.jpg
Ölsaaten

Deutscher Soja-Anbau 2015: Saatgut droht knapp zu werden

Langsam geht es an die Anbauplanung. Aber die Versorgung mit Saatgut für den heimischen Soja-Anbau 2015 droht aufgrund von Diaporthe-Besatz knapp zu werden. Nun läuft ein Antrag auf eine Notfallzulassung von gebeiztem Import-Saatgut.

Dorf und Familie

Beruf Fischwirt, Nitratbericht und Neonicotinoide

Die Topthemen der Woche in unserer Community: Wo liegen die Ursachen der schlechten Nitratwerte im Grundwasser? Neonicotinoide, ja oder nein? Wie sieht die Ausbildung zum Fischwirt aus?

Ölsaaten

Schädlinge im Raps: 20 Prozent brechen Bestände um

Vor allem der Rapserdfloh macht den jungen Pflanzen diesen Herbst zu schaffen. Wegen des Befalls mit Schädlingen haben 58 Prozent der Landwirte gespritzt und 20 Prozent die Bestände sogar umgebrochen.

Ölsaaten

Rapsaussaat: Landwirte bleiben Raps treu

Die Landwirte lassen sich vom Beizschutz-Verbot nicht abschrecken. Die meisten werden die Kultur auch dieses Jahr wieder aussähen. Immer mehr setzen auf pfluglose Anbautechnik. Das geht aus einer Umfrage hervor.

Umwelt

Rapsbeizverbot: Rapool-Ring wirbt um Besonnenheit

Isernhagen - Das Verbot der Rapsbeizung darf nicht zur Konfrontation von Landwirten und Imkern führen. Schließlich liegt das Bienenwohl in beiderseitigem Interesse, mahnt der Rapool-Ring.

Ölsaaten

Ackerbauern bleiben dem Raps treu

Trotz des bevorstehenden Neonicotinoid-Verbots blicken die meisten Raps-Landwirte optimistisch in die Zukunft. Nur 16 Prozent denken über eine Anbauverringerung nach, ergab eine Umfrage.

Allgemeines

DMM-Beizung bei Raps empfehlenswert

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt aktuelle Empfehlungen zum integrierten Pflanzenschutz in Getreide, Raps und Zuckerrüben.

Allgemeines

Wachstumsreglereinsatz und Beizung: Darauf ist zu achten

Eine Stauchung der Winterrapsbestände mittels Wachstumsreglern macht die Pflanzen winterhart und schützt vor Krankheitsbefall.