Login

Blattlaus

Herbizidschaden an einer Rübenpflanze
Zuckerrüben

Ursachenforschung: Warum entwickeln sich viele Rüben so verhalten?

Kleine und blasse Rübenpflanzen, Verwachsungen und Fraß: Viele Rüben leiden derzeit. Wir gehen den Ursachen auf den Grund.

Schwarze Bohnenlaus in Zuckerrüben
Rübenschädlinge
0

Blattläuse: So behandeln Sie jetzt Ihre Rüben

Die Schwellenwerte sind bei der Bohnenlaus oft erreicht. Welche Mittel sind erlaubt? Nutzen Sie auch unsere Kommentarfunktion.

Schwarze Bohnenlaus
Rüben

Läuse in Rüben: Dauerhafte Zulassung für Teppeki

Der Blattlausbefall in Rüben ist derzeit zwar leicht rückläufig, Sie sollten Ihre Bestände aber weiter im Blick behalten.

Grüne Pfirsichblattlaus
Rüben

Weitere Notfallzulassung gegen Blattläuse in Rüben

Das Pflanzenschutzmittel Mospilan SG hat eine Notfallzulassung bekommen – allerdings verbunden mit besonderen Auflagen.

Schwarze Bohnenlaus
Zuckerrüben

Notfallzulassung für weiteres Rübeninsektizid erteilt

Gegen die Pfirsichblattlaus und die Schwarze Bohnenlaus in Rüben ist jetzt ein weiteres Insektizid per Notfallzulassung erlaubt.

Grüne Pfirsichblattlaus
Zuckerrüben

Notfallzulassung: Teppeki jetzt gegen Blattläuse in Rüben erlaubt

Seit die Neonicotinoide auch in Rüben fehlen, droht eine Behandlungslücke gegen Vergilbungsviren. Für 2019 gibt es eine Lösung.

Pflanzenschutzdüse
Pflanzenschutzmittel

Fungizidbeize TMTD verliert ihre Zulassung

Drei Pflanzenschutzwirkstoffe haben jetzt EU-weit ihre Zulassung verloren. Darunter fallen fungizide Beizen, Sikkationsmittel und Insektizide gegen Blattläuse.

Gelbverzwergungsvirus
Virosen

Blattläuse übertragen Gelbverzwergungsviren

Den warmen Herbst lieben auch Blattläuse und Zikaden. Sie befallen Getreide und übertragen Viren. Schauen Sie jetzt genau hin!

Wasserrübenvergilbungsvirus
Rapsschädlinge

Viren in Raps: Notfallzulassung von Biscaya erteilt

Die Neonicotinoide in Raps sind weg, Erdfloh und Blattläuse dafür da. Letztere übertragen ein Virus, das deutliche Schäden macht. Die Fakten und ein Kommentar.

Kartoffelkäfer
Pflanzenschutz

Kartoffelkäfer und Blattläuse: Diese Mittel sind erlaubt

Der Reifungsfraß der Kartoffelkäfer hat begonnen. Haben Sie jetzt die Schadschwellen im Blick. Hier unser Check, welche Mittel erlaubt sind und welche nicht.

Blattläuse an Ackerbohnen
Pflanzenschutz

Erbsen und Bohnen: Auf Blattläuse achten

Die ersten Blattläuse machen sich auf Leguminosen breit. Noch besteht nicht überall Handlungsbedarf, aber als Virenüberträger sind sie nicht zu unterschätzen.

Getreide-Blattlaus

Getreide: Was Sie gegen Schädlinge tun können

Blattläuse können im Getreide große Schäden anrichten. Hier einige Tipps der LWK Niedersachsen, wie Sie sich am besten gegen die Schädlinge rüsten.

Gelbverzwergungsvirus an Wintergetreide
Getreidekrankheiten

Verzwergungsviren: Weniger Befall als erwartet

Verzwergungsviren befallen Wintergetreide in diesem Herbst schwächer als im Starkbefallsjahr 2016. Das zeigt ein aktuelles Monitoring

Blattläuse an Triticale
Getreideviren

Gelbverzwergung: Gefahr im Herbst

Gelbverzwergung ist immer häufiger an Getreide zu finden. Hauptüberträger sind Blattläuse. Erste Infektionen können sie schon jetzt im Herbst gesetzt werden.

Pflanzenbau-Ratgeber

Septoria tritici im Winterweizen: Was jetzt zu tun ist

Der Winterweizen entwickelt sich durch die kühlen Temperaturen regional eher langsam. Die Bestände sind trotzdem auf Septoria und weitere Schädlinge zu kontrollieren

Getreideblattlaus am Getreidebestand
Getreideanbau

Was Niedersachsens Landwirte jetzt gegen Getreideläuse tun sollten

In Niedersachsen hat der Frost nahezu alle Läuse in Getreide abgetötet. Was Sie jetzt trotzdem beachten sollten, lesen Sie in der LAND & Forst 18/17.

Epidemie

Nanovirusbefall bei Leguminosen

Eine Virusepidemie macht Erbsen- und Ackerbohnenbeständen in ganz Deutschland zunehmend zu schaffen. Das Julius Kühn Institut veröffentlichte Bilder des Krankheitszustandes.

Pflanzenbau-Ratgeber

Pflanzenschutz im Weizen: Das steht jetzt an

Auf manchen Weizenflächen steht die abschließende PSM-Behandlung an. Im Moment spielen regional auch Blattläuse eine Rolle, wie die LWK NRW schreibt.

Getreideschädlinge

Getreide: Bestände jetzt auf Blattläuse kontrollieren

Durch die zwischenzeitlichen Fröste wurden die Blattläuse im Wintergetreide vielerorts nicht abgetötet. Bei sonniger Witterung sollten die Bestände auf Läusebefall kontrolliert werden, rät die LWK Nordrhein-Westfalen.

Rheinland

Getreide: Wo der Frost ausbleibt auf Blattläuse kontrollieren

Nach dem kurzen Wintereinbruch im Januar sind die Temperaturen in den letzten Wochen wieder gestiegen. Wo der Forst ausgeblieben ist, sind deshalb auch Blattläuse ein Thema.

Getreide

So unterstützen Sie zögerlich entwickelte Wintergerste

Aufgrund der niedrigen Temperaturen der letzten Tage entwickeln sich die Wintergetreidebestände nur zögerlich. Die LWK Nordrhein-Westfalen erklärt, auf was es jetzt zu achten gilt.

Getreide

Wintergetreide: So werden Sie die Blattlaus los

Blattläuse können Viruskrankheiten auf Wintergetreide übertragen. Ist das Ausgangspotenzial der Sauger hoch, steigt auch die Gefahr von Gelbverzwergung und BYDV in den Beständen.

Getreide

Wintergerste: Späte Aussaat vermeidet Virusinfektionen

Nach der Ernte ist vor der Ernte. Die Wahl des richtigen Saatzeitpunktes spielt jetzt wieder eine große Rolle. Wintergerste sollte lieber spät in den Boden, damit ein Virusbefall vermieden werden kann.

Umwelt

Vermehrter Blattlausdruck gefährdet Ernte

Warme und milde Temperaturen sorgen für eine erhöhte Blattlauspopulation. Wegen der raschen Entwicklung kann es in diesem Jahr zu besonders großen Vorkommen geben.

Allgemeines

Pflanzenbau-Tipp: Letzte Pflegemaßnahmen der Bestände

Die Pflanzenschutzmaßnahmen sollten bis Mitte November beziehungsweise 14 Tage vor Vegetationsende abgeschlossen werden. Jetzt ist die Zeit für letzte Pflegemaßnahmen der Bestände vor dem Winter.