Login

Bundestagswahl 2017

Wahlurne

Durch die Bundestagswahl werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gewählt. Sie findet grundsätzlich alle vier Jahre statt. Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag hat am 24. September 2017 stattgefunden. Bei der Bundestagswahl 2017 traten folgende etablierte Parteien an: CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, CSU, FDP, AfD, die Piratenpartei und die Freien Wähler. Diese Parteien konnten auch bei der letzten Bundestagswahl mindestens 1 Prozent der Erststimmen sowie der Zweitstimmen erreichen.

 

 

Marlene Mortler kandidiert für das EU-Parlament
Wahlen

Mortler kandidiert für Europa

Die Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler tritt bei den kommenden Wahlen zum Europäischen Parlament für die CSU an.

Alois Gerig
Bundestag

Alois Gerig leitet den Agrarausschuss

Der CDU-Abgeordnete und Landwirt Alois Gerig ist heute zum Vorsitzenden des Agrarausschusses im Bundestag gewählt worden.

Glyphosat einfüllen in eine Pflanzenschutzspritze
Pflanzenschutzmittel

Glyphosat: Stand bei den Sondierungsgesprächen

CDU/CSU und SPD waren sich über Kreuz, als Minister Schmidt Glyphosat in Brüssel durchgewunken hat. Jetzt sind sie sich in Berlin offenbar einig geworden.

Jamaikaflagge über Maissfeld
Kommentare

Aus für Jamaika: Das sagen Agrarexperten dazu

Die Verhandlungen für eine mögliche Jamaika-Koalition sind beendet. Wir haben in der Agrarbranche nachgefragt: Wie sollte es jetzt weitergehen?

Simon Michel-Berger
Dauerclinch

Mehr Lähmung als Bewegung

München - Eine Vorstellung, wie eine Agrarpolititk der Jamaika-Koalition aussehen könnte, die Agrarministerkonferenz, die vergangene Woche getagt hat.

Andrea Tölle
Tierwohl

Bauern sind beim Tierwohl Vorreiter

München - Wenn die die Grünen den deutschen Landwirtschaftsminister stellen sollten, könnte eine Schlagwort-Politik Einzug halten.

Bundestagswahl 2017

Nach der Wahl: Das sind die Abgeordneten für Agrar-Themen

Mit der Wahl hat sich auch die Zusammensetzung der Agrarier im Bundestag verändert. Wir fassen zusammen wer neu gewählt oder im Amt bestätigt wurde.

Wahlurne
Die Top 3 der Woche

Klickhits: Bundestagswahl, Schussverletzung und Agrardieselanträge

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die drei Klickhits der Vorwoche

Ralf-Stephan-land-forst-chefredakteur-niedersachsen
Kommentar

Bundestagswahl 2017: Wenn es Landwirten zu bunt wird

Schwarz oder gelb wählen, aber Jamaika bekommen? Das Wahlverhalten der Bauern spricht eine klare Sprache, resumiert LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan.

Bundestagswahl
Bundestagswahl 2017

Wahlergebnis und Jamaika-Koalition: So urteilen die User

Abgewatschte Volksparteien, neue Parteien im Parlament und eine wahrscheinliche Jamaika-Koalition: Das bietet viel Diskussionsstoff für unsere Leser.

Bundestagswahl-Sivia-Breher-Cloppenburg-Vechta
Bundestagswahl

Bundestagswahl: Silvia Breher aus Niedersachsen ist Stimmenkönigin

Die Juristin Silvia Breher (CDU) erreichte bei den Erststimmen im Wahlkreis Cloppenburg/Vechta 57,7 Prozent und ist damit Deutschlands Stimmenkönigin.

Wahlurne
Wahlanalyse

Bundestagswahl 2017: So wählten die Landwirte

Die Bundestagswahl 2017 war eine politische Zäsur. Wie die Landwirte gewählt haben, erfahren Sie hier.

Jamaika-Flagge als Agrarlandschaft
Bundestagswahl 2017

Das bedeutet die Jamaika-Koalition für die Landwirte

Eine Jamaika-Koaliton aus CDU/CSU, FDP und Bündnis 90 könnte die neue Bundesregierung stellen. Doch in der Agrarpolitik gibt es große Diskrepanzen.

Bundestagswahl 2017

Wahl: Union stärkste Fraktion, SPD auf Rekordtief, AfD auf Platz 3

Bei der Bundestagswahl 2017 bleibt die Union zwar stärkste Fraktion, verliert aber wie die SPD deutlich. FDP und AfD legen stark zu.

Bundestagswahl
Umfrageergebnisse

Bundestagswahl: So würden Landwirte am Sonntag wählen

Diesen Sonntag wird gewählt. Über 15.000 Landwirte haben im Vorfeld den Agrar-O-Mat genutzt. Das sind die aktuellen Ergebnisse der Wahlumfrage von agri EXPERTS.

Sepp Kellerer
Freiheit der Wahl

Sie haben die Wahl

München - Wir haben öfters die Wahl als wir denken. Da muss man nicht immer nur an politische Wahlen denken. Auch im Betrieb fallen sie an.

Gerstenähre
Bundestagswahl

Erwartungen der Pflanzenzüchter für kommende Legislaturperiode

Bonn - Neutralität und Transparenz der Sortenprüfung muss erhalten werden und die Zulassung von Beizmitteln muss sich an der Wissenschaft orientieren.

agrarheute-Polittalk
Bundestagswahl 2017

EU-Subventionen komplett abschaffen: So stehen Agrarpolitiker dazu

Beim agrarheute-Polittalk kam die Frage auf, ob man mit der GAP 2020 die EU-Agrarsubventionen nicht komplett abschaffen sollte. Das sagen die Parteien.

agrarheute Polittalk
Bundestagswahl 2017

So definieren Agrarpolitiker Massentierhaltung und bäuerliche Betriebe

Beim agrarheute-Polittalk forderten Landwirte klare Aussagen von Agrarpolitikern. So äußerten sie sich zu "Massentierhaltung" und "bäuerlicher Landwirtschaft".

Verwirrtes Comicschweinn
Glosse

Schweine in Berlin

Wahlkampfgetöse? Dr. Dirk Behrendt, Senator in Berlin, will die Vorschriften zur Haltung von Schweinen durch das Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen.

agrarheute-Polittalk
Bundestagswahl

agrarheute-Polittalk: So schlugen sich die Parteien

Heute fand der agrarheute-Polittalk mit Vertretern der Agrarpolitik in Berlin statt. So äußerten sich die Parteienvertreter zu ihren Zielen.

Kommentar

90 Minuten ohne die Landwirtschaft

Nach dem Brimborium um das TV-Duell frage ich mich: Spielt Landwirtschaft gar keine Rolle im Leben von Merkel und Schulz?

Martin Schulz und Angela Merkel
Bundestagswahl

Angela Merkel gegen Martin Schulz: Wer überzeugte im TV-Duell mehr?

Am Sonntag kam es zum TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem SPD-Herausforderer Martin Schulz. Wer überzeugte Sie mehr?

Bundestagswahl

Forsa-Geschäftsführer: "Landwirte entscheiden keine Wahlen"

Den Einfluss der Landwirte auf den Ausgang von Wahlen hält forsa-Chef Manfred Güllner für sehr begrenzt. Doch das Wahlverhalten auf dem Land sei besonders.

Düngegesetz

Minister Hauk: Stoffstrombilanz könnte noch scheitern

Baden-Württembergs Agrarminister Hauk kritisiert den Kompromiss zur Stoffstrombilanz. Gebe es keinen Spielraum für abweichende Regelungen könne diese noch scheitern.