Login

Bundesumweltministerium

Wolf Herbst
Umweltministerkonferenz

Strategie für Problemwölfe: Umweltminister stehen noch am Anfang

Dass Wölfe Probleme bereiten können, scheint in den Köpfen der Umweltminister angekommen zu sein. Bis zur Umsetzung konkreter Maßnahmen ist es aber noch weit.

Wolf im Gras
Behördenchaos

Minister verschnupft über Bundesamt für Naturschutz

In knapp einer Woche treffen sich die Umweltminister, um über das Wolfsmangement zu beraten. Jetzt das Bundesamt für Naturschutz (BfN) vorgeprescht.

Agrarminister CHristiam Schmidt vor einem Traktor
Agrarpolitik

Schmidt wehrt sich gegen Naturschützer

Schon wieder sind Landwirte Zielscheibe einer Behörde von Umweltministerin Barbara Hendricks geworden.

Sonnige Herbstlandschaft
Rote Liste

Umweltministerin bemängelt Zustand der Wiesen und Weiden

Bonn - Die neue Rote Liste gefährdeter Biotoptypen zeigt ein durchwachsenes Bild vom Zustand der Natur in Deutschland.

SPD Hendricks und Gülle
Bundeskabinett

Bundesregierung beschließt Stickstoffbericht

Barbara Hendricks hatte sich eigentlich eine Strategie gewünscht, um das Umweltproblem Stickstoff anzugehen. Daraus ist nun ein Stickstoffbericht geworden.

Übergabe Wolfserklärung
Bad Sarow

Treffen der Umweltminister: Wolf wird zum Top-Thema

Sechs Verbände mit Weidetierhaltern nutzten die Umweltministerkonferenz (UMK) um eine Erklärung zum Umgang mit dem Wolf an das Umweltministerium zu übergeben.

Blühende Rapsfeld
Biogasrat

Umweltministerium als Steigbügelhalter der Mineralölindustrie bezeichnet

Berlin - Der Biogasrat kritisiert, dass der aktuelle Verordnungsentwurf die am Markt verfügbaren erneuerbaren Kraftsoffe massiv ausbremse.

Landwirt im Feld mit blühendem Ölrettich
Tag des Artenschutzes

Landwirtschaft und Artenschutz: So wird im BMUB-Forum diskutiert

Was leisten Landwirte für die Artenvielfalt? Und wie könnte man den Artenschutz verbessern? Darüber wird derzeit im BMUB-Forum "Dialog Landwirtschaft" diskutiert.

Barbara Hendricks
Umfrage

Online-Befragung des Umweltministeriums läuft bis 6. März

Berlin - Wie sieht eine zukunftsfähige Landwirtschaft aus? Das Thema lässt Bundesumweltministerin Hendricks auch nach dem Stopp ihrer Plakatkampampagne nicht los.

Umweltministerin Barbara Hendricks
Bauernregeln

Babara Hendrick stellt sich der Diskussion mit Landwirten

Barbara Hendricks spricht beim jährlichen Kreisverbandstag des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Minden-Lübbecke.

Tierschutzbüro
Kampagne

Bauernregeln - geht das Ganze jetzt wieder von vorne los?

Berlin - Das Deutsche Tierschutzbüro hat angekündigt, die Plakat-Kampagne „Neue Bauernregeln“ des Bundesumweltministeriums fortzuführen.

Minister Hendricks und Schmidt
Kampagne

Nach Hendricks' Kampagne: Landjugend für Transparenz-Offensive

Der BDL fordert in einem offenen Brief an Agrarminister Schmidt, auf die Bauernregeln von Ministerin Hendricks mit einer Transparenz-Offensive zu antworten.

Umweltministerin Barbara Hendricks
Bauernregeln-Kampagne

'Tut mir leid': Ministerin Hendricks mit Videobotschaft an die Landwirte

Umweltministerin Hendricks hat sich für die Form ihrer Bauernregeln-Kampagne per Video bei den Landwirten entschuldigt. In der Sache behält sie ihre Position bei.

Gülle, Sprüche Hendricks
Kampagne

Hendricks Bauernregeln: Gegenwind aus vielen Richtungen

Mit ihren neuen Bauernregeln irritiert Umweltministerin nicht nur die Landwirte. Gegenwind kommt aus vielen Lagern - auch über Parteigrenzen hinweg.

Bauer Willi auf dem Acker.
Gastkommentar

Bauernregeln-Kampagne: Gegen die eigenen Bürger

Das Bundesumweltministerium nennt es Humor, viele Landwirte fühlen sich tief verletzt. Bauer Willi geht es ganz genauso. „Warum jetzt noch Dialog?“, fragt er sich.

Porträt von Barbara Hendricks und Christian Schmidt
Kampagne

Steuerzahlerbund: 1,6 Mio. Euro für Bauernregeln sind 'Verschwendung'

Der Bund der Steuerzahler hält die umstrittene 1,6 Millionen Euro teure Bauernregeln-Kampagne des SPD-geführten Bundesumweltministeriums für Verschwendung.

Hendricks-Kampagne

Kommentar: Dialog statt Wahlkampfgetöse, Frau Ministerin!

Das Bundesumweltministerium klopft Sprüche gegen die deutsche Landwirtschaft. Das Niveau liegt ungefähr bei Kindergartensprache. Ein Kommentar.

Christian Schmidt
Kampagne des Bundesumweltministeriums

Bauernregeln - Offener Disput in der Regierungskoalition

Berlin - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt reagierte sehr verärgert auf die Bauernregel-Kampagne von Bundesumweltministerin Hendriks.

ISN-Bauernregeln
Kampagne des Bundesumweltmisteriums

Bauernregeln - ISN ruft zu Plakataktion auf

Hamm - "Unglaublich, was sich Umweltministerin Barbara Hendricks und ihr Bundesumweltministerium schon wieder leisten", so kommentiert die ISN die Kampagne des BMUB.

SPD Hendricks und Gülle
Reaktionen auf Kampagne

Neue Bauernregeln: SPD-Agrarpolitiker wenden sich gegen Hendricks

Wegen ihrer neuen Bauernregeln bekommt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks jetzt auch Kritik von Agrarpolitikern aus den Reihen der SPD zu hören.

Walter Heidl
Kampagne des Bundesumweltmisteriums

Bauernregeln - Heidl fordert, dass Hendricks jetzt ihren Hut nimmt

München - Der Bayerische Bauernpräsident fordert den Kampagnen-Stopp und den Rücktritt der Bundesumweltministerin.

Bauernregel
Aufreger

Bauernregeln - der DBV kontert

Berlin - Mit provokanten Bauernregeln hat das Bundesumweltministerium für Unmut in der Branche gesorgt. Reaktionen ließen nicht auf sich warten.

Hendricks Schmidt Antwortbrief
Antwortschreiben an Schmidt

Hendricks hält an Kampagne mit Bauernregeln fest: 'Fehler im System'

Bundesumweltministerin Hendricks hält trotz Kritik an ihrer Bauernregeln-Kampagne fest. In einem Brief wendet sie sich wiederum an Agrarminister Schmidt.

Bauernregel
Plakataktion

Landvolk: Kampagne des Umweltministeriums stoppen

Niedersachsens Landwirte sind empört über die "Neuen Bauernregeln" vom Bundesumweltministerium. Das Landvolk fordert einen sofortigen Stopp der Plakat-Kampagne.

Minister Hendricks und Schmidt
Reaktionen auf Kampagne

Wegen Bauernregeln: Schmidt fordert Entschuldigung von Hendricks

Mit großer Verärgerung hat Bundesagrarminister Schmidt auf "die neuen Bauernregeln" des Bundesumweltministeriums reagiert.