Login

Deutscher Bauernverband (DBV)

DBV-Logo
© DBV

Der Deutsche Bauernverband (DBV) ist die freie und selbstbestimmte Interessenvertretung der Land- und Forstwirtschaft sowie der Bauernfamilien in Deutschland. Außerdem ist der DBV ist die größte landwirtschaftliche Berufsvertretung in Deutschland mit einer Mitgliederzahl von über 90 Prozent der rund 300.000 landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland, die freiwillig Mitglied im Bauernverband sind. Der DBV vertritt viele Interessen – von der Agrar- und Wirtschaftspolitik über die Eigentums-, Rechts- und Steuerpolitik bis hin zur Umweltpolitik. Darüber hinaus zählen noch die großen Bereiche Sozialpolitik sowie Bildungs- und Gesellschaftspolitik dazu. Die vorrangige Aufgabe des DBV ist, die Interessen der Menschen des ländlichen Raumes zu vertreten. Dadurch sollen ländliche Regionen gestärkt werden, sowohl als Wirtschaftsraum wie auch als Kultur- und Erholungsraum, immer mit dem Ziel, dass auf dem Land gleiche Lebensverhältnisse bestehen.

 

Stallplan auf Baustelle
DBV-Konjunkturbarometer

Deutsche Bauern wollen wieder mehr investieren

Obwohl die Stimmung der deutschen Bauern schlechter ist, wollen sie weiter mehr investieren als noch vor einem Jahr, so das DBV-Konjunkturbarometer.

DBV-Vize-Präsident Werner Schwarz bei ener PK
DBV-Pressekonferenz

DBV fordert 70 Prozent aller Wildschweine zu schießen

Der Deutsche Bauernverband fordert in Berlin, die Jagd auf Schwarzwild zu erhöhen, und beziffert den möglichen wirtschaftlichen Schaden für Schweinehalter.

Symboldbild Klimawandel in der Landwirtschaft
Klimaschutz

Bauernverband legt Klimastrategie 2.0 vor

Der Deutsche Bauerverband (DBV) hat ein Paket von über 20 Maßnahmen geschnürt, mit dem Land- und Forstwirtschaft zum Klimaschutz beitragen können.

Wettbewerbsrecht

DMK: Geteilte Meinung der Verbände

Bauern- und Raiffeisenverband finden das Einstellen des Musterverfahrens gegen DMK gut. Dennoch hält der Berufstand verbesserte Lieferverträge der Molkereien fü

Schwein im Stroh
Tierwohl-Label

Diskussion über Tierwohl-Logo geht weiter

Die Verbraucherzentralen fordern einen schrittweisen Ausbau einer staatlichen Kennzeichnung für Fleisch aus besserer Tierhaltung.

Energiewende

Netzbau: Verzögerung erhöht Stromkosten für Landwirte

Weil der Netzausbau zu langsam geht, müssen Landwirte mit höheren Stromkosten klar kommen. Dabei könnten wiederkeherende Zahlungen den Ausbau beschleunigen.

Erdkabel
Entschädigung

Netzausbau: DBV will laufende Zahlungen

Für die Bereitstellung ihrer Flächen sollten den Eigentümern zusätzlich zu den einmaligen Dienstbarkeitsentschädigungen wiederkehrende Zahlungen gewährt werden.

Joachim Rukwied, DBV-Präsident
Nicht-Regierungsorganisationen

NABU verleiht Rukwied den "Dinosaurier des Jahres"

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat DBV-Präsident Joachim Rukwied den "Dinosaurier des Jahres 2017" verliehen. Rukwied reagierte gelassen.

Energiewende

EU will erneuerbare Energien ausbauen

Die EU-Mitgliedstaaten wollen den Anteil an erneuerbaren Energien erhöhen. Auch haben sie sich auf Regelungen für eine Energiewende bis 2030 geeinigt.

Milchviehhaltung

Anbindehaltung: DBV fordert Anreize für Alternativen

Der Deutsche Bauernverband setzt auf finanzielle Anreize für die Weiterentwicklung der Anbindehaltung von Milchkühen. Strikte Verbote lehnt er aber ab.

Milchviehbetrieb in Österreich

BBV: Wirtschaftliche Lage auf bayerischen Betrieben enspannt sich

Landwirte in Bayern erzielten im Wirtschaftsjahr 2016/17 verbesserte Unternehmensergebnisse. Das zeigen die aktuellen Zahlen aus dem Situationsbericht des DBV.

Landwirte mit Ordner im Stall
DBV

Situationsbericht: So stehen die einzelnen Betriebszweige da

Der Deutsche Bauernverband stellt aktuell seinen neuen Situationsbericht vor. Vor allem für Milchbauern und Schweinehalter soll sich die Lage verbessert haben.

Bassewitz Graf Heinrich von
Biolandbau

Ökoverordnung - Schmidt will Termin verschieben

Der Bundeslandwirtschaftsminister hat bei der EU den Antrag gestellt, die Entscheidung zur Revision der EU-Öko-Verordnung auf Januar 2018 zu verschieben.

Karsten Schmal
Milchmarkt

Milchpreis - DBV setzt auf frühzeitige Information

Der Fachausschuss Milch des Deutschen Bauernverbandes will, dass Marktentwicklungen frühzeitig beim Landwirt ankommen, damit er darauf reagieren kann.

Milchmarkt

Milchpreis: Schmal erwartet frühzeitige Signale

Die Aussichten am Milchmarkt für 2018 trüben sich ein. DBV-Milchpräsident Schmal hält daher die jetzigen Preissignale der Molkereien für bedenklich.

Joachim Rukwied
Regierungsbildung

Jamaika: Rukwied ist unzufrieden mit den Verhandlungen

Wenig begeistert ist DBV-Präsident Joachim Rukwied von den Sondierungsgespärchen der Jamaika-Koalition. Vor allem nervt ihn die Umverteilungen bei den Direktzah

Pflanzenschutzmittel
Demontage

Hängepartie bei Glyphosat wird zur Grundsatzfrage

Der DBV kritisiert, dass die fehlenden Entscheidungen die politische Demontage des europäischen Zulassungsverfahrens für Pflanzenschutzmittel beschleunigen.

Ferkel mit Spritze
Deutscher Bauernverband

Antibiotikareduktion: Deutschland auf dem richtigen Weg

Der DBV sieht die Minimierungsstrategie beim Antibiotikaeinsatz in der Nutztierhaltung durch die Warnung der WHO bestätigt.

Milchglas
Bildergalerie

So wirkt staatliche Milchmengensteuerung! 6 Fakten zum Milchmarkt

Eine staatliche Mengenregulierung schwäche langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des gesamten Milchsektors, argumentiert der Deutsche Bauernverband. Die Fakten.

Melkstand Bäuerin
Milchmarkt

Neuer Faktencheck zur Mengensteuerung von Milch

Kann staatliche Mengensteuerung Preiskrisen in Agrarmärkten verhindern? Der Bauernverband bezieht in seinem aktualisierten Faktencheck eine kritische Position.

Griechische Honigbiene
Neue Studie

Belege für das Insektensterben sind umstritten

Eine neue, regional durchgeführte Studie geht von einem Rückgang an Insekten aus. Wie aussagefähig die Studie ist, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.

Anhänger eines Milchautos
Deutscher Bauernverband

Milchmarkt - Erzeugerorganisationen weiter stärken

Der Milchbauernpräsident des Deutschen Bauernverbandes, Karsten Schmal, sieht in den Erzeugerorganisationen ein Mittel, die Postion der Landwirte zu stärken.

v.l.n.r: Dr. Henning Ehlers (Hauptgeschäftsführer DRV), Karsten Schmal (Präsident VDM), Dr. Judith Bryans (Präsidentin IDF), (Eckhard Heuser (Hauptgeschäftsführer MIV) und Bernhard Krüsken (DBV-Generalsekretär) - B
Milchsektor

Deutsche Milchwirtschaft unterschreibt Rotterdamer Erklärung

Die Deutsche Milchwirtschaft bekennt sich zur Rotterdamer Erklärung des Milchsektors.

Stromleitungen
Energiewende

Trassenbau: Energiewirtschaft schimpft über „Bauernmaut“

Die Forderung von jährlichen Entschädigungen für Stromleitungen hält die Energiewirtschaft für überzogen und beruft sich auf ein Rechtsgutachten.

Wolf auf Wiese
Deutscher Bauernverband (DBV)

DBV fordert Bestandsregulierung

Berlin - Einer unbeschränkten Ausbreitung des Wolfes in Deutschland müssen Grenzen gesetzt werden, so der Standpunkt des Deutschen Bauernverbandes.