Login

Dürre

Dürre ist ein Zustand, der in Folge einer langanhaltenden Trockenperiode eintritt und in der weniger Wasser oder Niederschlag verfügbar ist als benötigt wird. Häufig tritt Dürre in Gegenden auf, wo Kontinentalklima herrscht. Die Folgen einer Dürre können beispielsweise Engpässe in der Wasserversorgung, geringe Ernte oder Bodentrockenheit sein. Im Zuge des Klimawandels litt auch Deutschland ab Februar 2015 unter einer Dürre, die mit kurzen Unterbrechungen bis zum Jahresende andauerte.

Hofheld-Friderike-Füttern
Hofheld-Blog der Woche

Planen mit zu wenig Futter

Im meistgeklickten Blog der Woche auf dem Junglandwirteportal Hofheld plant Bloggerin Friderike, wie sie ihre Tiere mit der Dürre-Ernte durch den Winter bringt.

GetreideverladenBayWa.jpg
Agrarhandel

Dürre: Kein Wasser für Agrartransporte

Der Sommer ist vorbei. Die Dürre geht weiter. Die Wasserstände der großen Flüsse sind auf historische Tiefstände gefallen. Agrartransporte werden immer teurer.

AF-Trocken-Bestand-Grünland
Dürrehilfe

Panne bei der Dürrehilfe in Mecklenburg-Vorpommern

Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern können derzeit keine Dürrehilfe aus dem Bund-Länder-Programm beantragen. Eine Panne stoppte das Verfahren.

AF-Trockenheit_Maissilage
Dürrehilfe

Dürrehilfe: Noch neun Bundesländer müssen unterschreiben

Bisher haben erst 5 der 14 Bundesländer die Vereinbarungen zur Dürrehilfe unterschrieben. Allerdings laufen in einigen Ländern schon die Antragsverfahren.

Konjunkturbarometer Agrar
DBV

Konjunkturbarometer: Landwirte kämpfen mit Liquiditätslage

Dürreschäden, hohe Futterkosten und teilweise niedrige Erzeugerpreise verschlechtern die wirtschaftliche Lage der Landwirte. Vor allem im Osten ist die Lage.

Rübenblattsilage zur Fütterung
Silage

Rübenblattsilage bei Futterknappheit neu entdeckt

Tierhaltende Betriebe mit Futterknappheit können alternativ Rübenblätter nutzen. Hier ein Beispiel der Rodegemeinschaft Hannover-Land aus Neustadt.

Dürre Weide
Trockenheit

Folgeschäden durch die Dürre

Die Dürre hatte heuer ganz Deutschland im Griff. Der Unterschied ist – mancherorts war sie früher beendet als anderswo.

Mann an Computer
Dürrekatastrophe

Dürrehilfen: Wo Sie jetzt schon Anträge stellen können

Wer als Landwirt die Dürrenothilfen beantragen will, muss sich beeilen. Die Antragsfristen sind teilweise sehr kurz, zum Beispiel in Thüringen.

AF_Trockenheit-Wiesen-weiden
Dürrehilfen

Erneut ostdeutsche Kritik an harten Kriterien für Dürrehilfen

Die Unzufriedenheit in den Reihen der ostdeutschen Landwirtschaft mit den Vergabekriterien für die Dürrehilfen hält an.

blw_trockenheit_leinburg_2
Trockenheit

Dürrehilfsprogramm vom Bund unterzeichnet

Die Bundeslandwirtschaftsministerin hat vergangene Woche die gemeinsame Verwaltungsvereinbarung für das Bund-Länder-Dürrehilfsprogramm unterzeichnet.

Unfall mit Mähdrescher
Die Top-Themen der Woche

Klickhits: Mähdrescher-Unfall, Kostenexplosion und Dürrehilfen

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Dr. Aeikens Onko-BMEL-Staatssekretär
Dürrehilfen

Aeikens: Sauer wegen Kritik an Dürrehilfen

Staatssekretär Dr. Hermann Aeikens weist die Kritik an den Auflagen für die Dürrenothilfe scharf zurück.

Kohlsorten auf Acker
Folgen der Dürre

Dürre vermiest Kohlernte: Kurzarbeit, leere Regale und hohe Preise

Die Folgen des trockenen Sommers ziehen weiter ihre Kreise. Die extrem schlechte Kohlernte führt zu Engpässen. Konservenhersteller haben Kurzarbeit angemeldet.

Dürre Weide
Ausgleichszahlungen

Bayerische Dürrehilfe: Jetzt Anträge stellen

Dürregeschädigte Betriebe, die Raufutterfresser halten, können für den Zukauf von Grundfutter ab sofort Gelder aus der „Bayerische Dürrehilfe“ beantragen.

Bayern

Dürrehilfe: Jetzt Futterkostenzuschuss beantragen

Ab sofort können Bayerns Bauern Anträge auf Futterkostenzuschuss stellen. Antragsberechtigt sind Landwirte, die von der Sommerdürre besonders betroffen sind.

Gruppenbild Agrarminister
Agrarministerkonferenz

AMK: Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

Die Agrarministerkonferenz (AMK) in Bad Sassendorf ist beendet. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Forstkultur-Einzelbaum
Forstschäden

Hilfe bei Dürreschäden an Forstkulturen

Als Folge der Dürre sind Nachbesserungen in Forstkulturen auch in Niedersachsen vielerorts nötig. Fördergelder können jetzt bis 15. Februar beantragt werden.

Rinder auf trockener Weide

Wer bekommt Dürrehilfen? Das sind die Kriterien.

Die Unterstützung für existenzbedrohte Betriebe durch die Folgen der Dürre soll schnell kommen, beteuern die Länder. Das sind die Kriterien für die Dürrehilfe.

Kartoffelernte_Raupert.jpg
Ernte 2018

Kleine Kartoffelernte, aber gute Preise

Die Trockenheit des Sommers 2018 drückt die Kartoffelernte auf den kleinsten Wert seit Jahrzehnten. Die Preise sind doppellt so hoch wie im vorigen Jahr.

AF_Rüben-Dürre-Bestand
Dürrekatastrophe

Dürre: Nothilfen in mehreren Bundesländern

Erste Bundesländer haben die Dürrenothilfe auf dem Weg gebracht. Betroffene Landwirte können bis zur Hälfte des Schadens erhalten, doch die Hürden sind hoch.

Dürrehilfen: Polen zahlt schon aus

In Polen haben die ersten Landwirte ihre Dürrehilfe auf dem Konto. Knapp 233 Euro wurden maximal je Hektar ausbezahlt.

Rapsaussaat
Raps

Göttingen/Northeim: Oft hatte der Raps keine Chance

Dürrebedingt haben Niedersachsens Landwirte 2018 weniger Raps ausgesät. Die LWK rechnet im Bezirk Nordheim mit einer um 30 Prozent kleineren Rapsfläche.

Kuh auf vertrockneter Weide
Futterknappheit

Bundesrat gibt ökologische Vorrangflächen frei

Der Bundesrat gibt den Weg für die Nutzung von ökologischen Vorrangflächen aufgrund der Dürrefolgen frei. Die Verordnung wurde heute beschlossen.

staubige Rapsaussaat
Rapsmarkt

Rapsanbau bricht drastisch ein

Der Dürresommer hat für die kleinste Rapsernte seit 15 Jahren gesorgt. Die anhaltende Trockenheit drückt den Rapsanbau für die nächste Ernte massiv nach unten.

Trockenheit im Maisfeld
Folgen der Dürre

Dürre: Brandenburg fördert Futterzukauf bis 15.000 Euro

Eine Richtlinie vom 19. September ermöglicht es Landwirten in Brandenburg, Anträge für eine Förderung beim Futterzukauf zu stellen.