Login

EEG-Umlage

Windkraftanlage in der Perspektive
Erneuerbare Energien

Die EEG-Umlage geht 2019 leicht zurück

Die EEG-Umlage sinkt 2019 um knapp 6 Prozent auf 6,405 ct/kWh. Das hat die Bundesnetzagentur heute bekannt gegeben.

Solaranlage
Erneuerbare-Energien-Gesetz

Rabatt bei EEG-Umlage: Die Zeche zahlen die Kleinen

Für das kommende Jahr haben deutlich mehr Unternehmen mit großem Strombedarf einen Rabatt bei der EEG-Umlage beantragt.

Hühner
Tierwohl

ZDG: Gesetzliche Umlage für Tierwohl nötig

Zur Grünen Woche fordert der Zentralverband der Geflügelwirtschaft eine staatliche Abgabe für Tierwohl, ähnlich wie die EEG-Umlage für die Energiewende.

Dr. Peter Röttgen
Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE)

Leicht sinkende EEG-Umlage erwartet

Berlin - Der Bundesverband Erneuerbare Energie erwartet für das Jahr 2018 eine leicht sinkende EEG-Umlage in Höhe von 6,71 Cent pro Kilowattstunde.

Erst runter, dann rauf

Prognose: EEG-Umlage sinkt 2018

Agora Energiewende prognostiziert eine Senkung der EEG-Umlage von bis zu 0,3 Cent pro Kilowattstunde für 2018. Sie wird 2019 wohl wieder steigen.

Energiekosten

EEG-Umlage steigt

Berlin - Die EEG-Umlage für das Jahr 2017 liegt nach Berechnungen der Übertragungsnetzbetreiber bei 6,88 Cent pro Kilowattstunde.

Stromkosten

EEG-Umlage steigt in 2017 auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde

Die EEG-Umlage wird 2017 von derzeit 6,35 Cent auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde angehoben. Das teilten die Netzbetreiber am Freitag mit.

Strompreise

Sinkende Strompreise durch Erneuerbare Energien

Berlin - Seit 2009 sind die Preise um 4 Cent pro KWh gefallen. Darauf weist der Bundersverband Erneuerbare Energie hin.

Solaranlage
EEG-Umlage

Stromeigenversorger: In 18 Tagen läuft die Meldefrist ab

Stromeigenversorger und selbsterzeugende Letztverbraucher sind verpflichtet EEG-Umlage zu bezahlen. Deshalb müssen sie sich bis zum 28. Februar bei ihrem Netzbetreiber und bei der Bundesnetzagentur melden.

Freiflächen-Photovoltaikanlage
Solar

Energie-Soli droht Solarenergie-Ausbau zu bremsen

90 Prozent der Solarunternehmen befürchten, dass der jährliche Solarenergie-Ausbau durch die geplante EEG-Umlage auf Eigenstrom unter die politische Mindestzielmarke von 2,5 Gigawatt sinkt.

Freiflächen-Photovoltaikanlage
Solar

Freiflächen-Solarkraftwerke sollen EEG-Umlagekosten senken

Berlin - Freiflächen-Solarkraftwerke können zukünftig preiswerteren Strom erzeugen als Steinkohle oder Erdgas - wenn die entsprechenden politischen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Freiflächen-Photovoltaikanlage
Solar

Vergütung für Freiflächenanlagen sinkt unter zehn Cent

Berlin - Die durch neue PV-Anlagen entstehenden Kosten haben sich seit 2010 um rund 85 Prozent reduziert. Im Herbst wird die Vergütung für Freiflächenanlagen erstmals unter zehn Cent absinken.

Aus der Wirtschaft

EEG: Bundesregierung räumt Fehler ein

Köln - Die Bundesregierung hat die Dynamik der von ihr eingeleiteten Energiewende unterschätzt. Das hat die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, eingeräumt.

Spezielles

Untersteller: EEG taugt nicht als Röslers Spielball

Stuttgart - Wirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) will das EEG noch vor der Bundestagswahl reformieren. Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller fordert hingegen eine besonnene Reform.