Login

Feldmaus

Feldmausbefall auf Grünland
Mäusebekämpfung

Feldmäuse mit Milchpulver zum Köder locken

Nach dem Winter die Schadensanalyse: Wie sehen die Bestände ober- und unterirdisch aus? Ein Trick hilft bei der Mäusebekämpfung.

Feldmaus im Wald, Moos und Herbstlaub in Hintergrund
Rodentizide

Nager bekämpfen: Schärfere Auflagen

Neue Auflagen bei den Rodentiziden erschweren die Nagerbekämpfung: Einschränkungen bei den Anwendungsflächen und schärfere Kritierien für Köderstationen.

Feldmausschaden in Raps
Schädlingsbekämpfung

Feldmäuse: Jetzt die Löcher zählen

Mäuse mögen Mulch. Daher sollten Sie jetzt prüfen, was auf Ihren Äckern los ist. Die Befallsstärke lässt sich anhand wiedergeöffneter Löcher sicher ermitteln.

Mäuselöcher im Grünland
Schädlinge

Mäuse jetzt beobachten und zuverlässig bekämpfen

Mit auflaufendem Raps und Getreide kommen auch die Feldmäuse wieder. Lesen Sie hier unsere Tipps, damit Ihre Bestände lange befallsfrei bleiben.

Apfelreiser gegen Wühlmäuse
Forstschädlinge

Mäuse-Check im Forst per Steckholzmethode

Die neue Kultur ist begründet, aber die jungen Bäume sehen wenig vital aus. Ob sich eine Mäuse-Bekämpfung lohnt, können Sie per Steckholzmethode feststellen.

Schädlingskontrolle

Feldmäuse: Das ist bei der Bekämpfung zu beachten

Regional treten aktuell wieder die Feldmäuse verstärkt auf. Diese Maßnahmen sollten Sie ackerbaulich bei starken Befall beachten.

Schädlingsbekämpfung

Feldmäuse: Diese Bekämpfung ist jetzt noch erlaubt

Die hohe Population an Feldmäusen hat auf zahlreichen Raps- und Getreideschlägen starke Schäden verursacht. Nach dem Auslaufen der Notfallzulassungen von Chlorphacinon und Ratron Giftlinsen sind die Bekämpfungsmöglichkeiten eingeschränkt.

Bildergalerie

Feldmäuse: Schadbilder und Bekämpfung

Nach einem milden Winter und einer hohen Ausgangspopulation auf der Fläche können Feldmäuse zum Problem werden. Die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft zeigt Schadbilder und Möglichkeiten der Bekämpfung.

Vergiftete Gänse

Verfahren gegen Agrarunternehmen läuft

Ende Oktober wurden in Mecklenburg-Vorpommern 150 tote Wildgänse gefunden. Nun ist die Todesursache geklärt. Sie verendeten an unsachgemäß ausgebrachten Zinkphosphidködern. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren läuft bereits.

Starker Befall

Feldmäuse richten bundesweit Schaden an

Der milde Winter und der darauf folgende trockene Sommer haben zu einer starken Vermehrung der Feldmäuse auf den Äckern geführt. Wo ackerbauliche Maßnahmen zu keinem Erfolg führten, ist noch bis Ende Dezember eine Notfallzulasung für das Mittel "Ratron" möglich.

Allgemeines

Feldmausplage: Notfallzulassung erteilt

In Deutschland ist die Feldmauplage so groß, dass jetzt Feldmausköder gestreut und Giftlinsen eingesetzt werden dürfen. Allerdings nur unter Anordnung des zuständigen Pflanzenschutzdienstes.

Allgemeines

Feldmäuse: Wirtschaftliche Schäden sicher

Die Feldmauspopulation bleibt weiterhin hoch. In Thüringen sind in den Getreidebeständen mittlerweile lichte Stellen sichtbar.

Allgemeines

Feldmäuse bekämpfen: Welche Mittel sind erlaubt, was ist verboten?

Feldmäuse stellen immer wieder ein großes Problem dar. Die zugelassenen Präparate zur Bekämpfung wurden nun von 16 auf acht beschränkt. Hier erfahren Sie, was Sie dennoch gegen die Schadnager tun können.

Produktion und Förderung

Im Osten Deutschlands droht eine Feldmaus-Plage

Die Feldmauspopulationen in Sachsen-Anhalt und Thüringen steigen rasant. Es droht dieses Jahr ein Rekordbefall. Die Landwirte sollten daher schnell gegen die Nager vorgehen.

Allgemeines

Sachsen: Schädlingsbefall kontrollieren

Die sächsischen Landwirte sollten ihre Getreidefelder auf Schädlingsbefall - insbesondere auf Ackerschnecken und Blattläuse kontrollieren, rät das Landesamt. Außerdem sind die Feldmäuse wieder sehr aktiv.

Sonderthemen

Nicht die Hände in den Schoß legen

Nach Erhebungen des Pflanzenschutzamtes ist in ganz Niedersachsen derzeit nur eine geringe Feldmausaktivität zu verzeichnen. Eine erneute massenhafte Vermehrung ist aber zu erwarten.

Produktion und Förderung

Viel zu viele Feldmäuse

Bereits jetzt hat die Feldmauspopulation in Teilen Deutschlands eine kritische Größe erreicht. Auf einigen Flächen wurden 50 bis 60 Mäuselöcher je Quadratmeter gezählt.

Produktion und Förderung

Kleines Tier, großer Schaden: die Feldmaus

Vergangenes Jahr vermehrten sich Feldmäuse in einigen Regionen massenhaft. Vor allem in östlichen Anbaugebieten verursachten sie große Ernteverluste. Das Julius Kühn-Institut hat Bilanz gezogen.

Dorf und Familie

Mäuseplage, Gentechnik ohne Wirkung und wohin mit dem Altöl?

Fördert pfluglose Bewirtschaftung die Feldmausbestände? Kapituliert die Gentechnik vor dem Maiswurzelbohrer? Und wo entsorgt man Altöl?

Ölsaaten

Raps nicht übereilt umbrechen

Winterrapsbestände haben vielerorts unter den Kahlfrösten und der hohen Sonneneinstrahlung gelitten. Von einem übereilten Umbruch ist aber abzuraten.

Getreide

Mäuse könnten durch schneereichen Winter zum Problem werden

Dresden - Die lange Zeit verbreitet geschlossene Schneedecke im Winter gab den Feldmäusen vielerorts Schutz vor den strengen Frösten und auch vor Greifvögeln und anderen Feinden.