Login

Ferkel

Als Ferkel bezeichnet man die Jungtiere vom Schwein. Eine Sau hat im Durchschnitt 2,2 Würfe pro Jahr nach einer Tragzeit von 3 Monaten, 3 Wochen und 3 Tagen. Die frisch geborenen Ferkel sind in ihren ersten Lebensstunden noch blind und äußerst wärmebedürftig. Dafür werden häufig Rotlichtlampen oder eine Bodenheizung in den Ferkelbuchten zur Verfügung gestellt. In konventionellen Schweinebetrieben erfolgt die Ferkelerzeugung heute meist in von der Schweinemast getrennten Betrieben. Es gibt auch Agrarbetriebe, in denen die dort geborenen Ferkel nach dem Absetzen direkt im Betrieb weiter gemästet werden. Das verringert das Risiko von eingeschleppten Krankheiten in den Beständen.

Sau mit Ferkeln
Statistik

Drastischer Einbruch beim Sauenbestand

Die Ferkelproduktion befindet sich in Deutschland auf dem Rückzug.

Ferkel im Stall
Schweiz

Landwirt kastriert 2.000 Ferkel ohne Narkose

Ein Landwirt aus Thurgau hat 2.000 Ferkel ohne Narkose kastriert. Das Bundesgericht lehnte seine Beschwerde gegen Sanktionen ab.

Ursula Heinen-Essert und Heinrich Dierkes
Münster

ISN: Ursula Heinen-Esser spricht zu Schweinehaltern

Ursula Heinen-Esser betonte in Münster vor den Mitgliedern der ISN, dass sie den vierten Weg für nicht gangbar hält.

Ferkel werden von Sau gesäugt
Web-Dossier und Expertenrunde

Ferkelkastration: Alle Infos auf den Punkt gebracht

Der Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration bleibt ein Streitthema – auch in der agrarheute-Talkrunde.

Ferkelkastration

Ferkelkastration: Müller-Gruppe hält an Ebermast fest

In zwei Jahren ist mit der betäubungslosen Ferkelkastration Schluss, so die Müller-Gruppe. Die Ebermast ist eine Alternative.

live -Talk Ferkelkastration
Expertenrunde

Der Talk zur Ferkelkastration

Eine Stunde lang haben Experten und Entscheider zum Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration diskutiert.

Aufruf Fragen zur Ferkelkastration
Live-Event

Ferkelkastration: Stellen Sie jetzt noch Ihre Fragen

Nutzen Ihre Chance und stellen Sie Ihre Fragen zum Ausstieg aus der Ferkelkastration.

Ferkel im Flatdeck
Mit dem Hoftierarzt unterwegs

Blutiger Durchfall und plötzliche Todesfälle: Lawsonien als Übeltäter

In einem Mastbetrieb traten plötzlich blutige Durchfälle und hohe Verluste auf. Die Diagnose lautete Ileitis.

Agroscoop Gewinner aus Niedersachsen
Videotipp

36,1 abgesetzte Ferkel: Im Stall der Agroscoop-Pokal Gewinner

Mit 36,1 abgesetzten Ferkeln pro Jahr sind Daniela und Peter Fangmann aus Dinklage Agroscoop-Champions 2018 im Bereich Sauen.

Ferkel saugen an der Sau im Abferkelstall.
Online-Dossier

Ferkelkastration: Sie fragen, wir antworten

Die Ferkelkastration ist auch für Niedersachsens Landwirte ein Dauerthema. Sie haben Fragen dazu? Unser Experten-Chat klärt auf.

Ferkel werden von Sau gesäugt
Expertenrunde am 15. Februar

Ferkelkastration: Schicken Sie uns Ihre Fragen

Schicken Sie uns Ihre offenen Fragen zum Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration. Experten beantworten sie live.

Sau mit Ferkeln
Ferkelzucht

Ferkelkastration - steigt CDU beim vierten Weg aus?

Für Aufhorchen sorgte Albert Stegemann (MdB), agrarpolitischer Sprecher der CDU im Bundestag, beim Dammer Veredelungstag.

Ferkel-ER LA
Schweinehaltung

Ferkelerzeugung - mehr Wirtschaftlichkeit gefragt

Mitgliederversammlung des Ferkelerzeugerringes Landshut tagt in Mirskofen.

Nadine Henke
Kommentar

Frei Schnauze: Nadine Henke über die Fristverlängerung

Tierärztin und Sauenhalterin Nadine Henke berichtet in der Kolumne Frei Schnauze über ihre Sicht der Dinge. Dieses Mal: Die Fristverlängerung.

Ferkel werden von Sau gesäugt
4. Weg

Ferkelkastration: Lokalanästhesie in Dänemark

In Dänemark werden Ferkel ab dem 1. Januar 2019 unter lokaler Betäubung kastriert. Das müssen dänische Schweinehalter beachten.

Wiebke Herrmann agrarheute Redakteurin
Kommentar

Ihnen als Landwirt gebührt Respekt!

Ein ereignisreiches Jahr 2018 neigt sich dem Ende - mit vielen Herausforderungen für die Landwirtschaft. Doch Sie als Landwirte haben sich ihnen gestellt.

Ferkel im Stall
Kastration

Ferkelkastration: An Dänemark und Schweden orientieren

Niedersachsens Schweinehalter fordern bei der Ferkelkastration einheitliche Standards in der EU. Wenn Deutschland das nicht gelinge, müsse QS handeln.

Sau mit Ferkeln
Ferkelaufzucht

Längere Übergangsfrist für betäubungsloses Kastrieren

Auch der Bundesrat biiligte das entsprechende Gesetz. Es wird nun dem Bundespräsidenten zugeleitet und kann zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.

Bundesrat Innensaal
Gesetzgebung

Bundesrat billigt wichtige Gesetze für Landwirte

Der Bundesrat hat eine Vielzahl von Gesetzesänderungen gebilligt, darunter die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration. Wir haben das Wichtigste.

Schwanzbeißen bei Schweinen
Schwanzbeißen

Ringelschwanz: Kupierverzicht führt zu vielen Verletzungen

Der Kupierverzicht bei Aufzuchtferkeln kann zu vermehrten Schwanzverletzungen führen. Die Folgen sind ein höherer Behandlungsaufwand und mehr Ferkelabgänge.

Immunokastration

Schweinehalter Harig aus Melle setzt auf Immunokastration

Schweinehalter Jobst Harig aus Melle (Kreis Osnabrück) kastriert seine Ferkel nicht mehr. Seit zwei Jahren nutzt er die Immunokastration.

Bundesrat von Außen
Politik

Ferkelkastration: Politisches Gerangel geht weiter

Zur längeren Übergangsfrist für die betäubungslose Ferkelkastration soll der Vermittlungsausschuss angerufen werden.

Ferkelmilch
10 Tipps

Ferkelfütterung: Milchaustauscher sauber zufüttern

Das Zufüttern mit Milch unterstützt die Ferkel und die Sau. Doch da Milch im warmen Abferkelstall leicht verdirbt, muss hygienisch gearbeitet werden.

Fristverlängerung

Ferkelkastration: Klöckner muss jetzt Gas geben

Zu lange hat das Bundesagrarministerium praxisreife Lösungen für die betäubungslose Ferkelkastration schleifen lassen. Jetzt ist Eile geboten. Ein Kommentar.

Sau mit Ferkeln
Abstimmung

Ferkelkastration ohne Betäubung - es gibt eine Fristverlängerung

Der Bundestag hat zugestimmt, den Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration um zwei Jahre zu verschieben.