Login

gewitter

Sturmholz
Forst

Checkliste für Waldbesitzer: Wenn Sturmschäden drohen

Im Sommer 2017 haben viele Wärmegewitter Sturmschäden in Wäldern verursacht. Was Sie als Waldbesitzer tun können, lesen Sie in unserer Checkliste.

Hagelschaden an Mais
Schäden

Unwetter über Bayern

München/Nürnberg - In der Nacht zogen Unwetter über Bayern hinweg. Starkregen, Windböen und Hagel sorgten für Schäden in landwirtschaftlichen Kulturen.

Hagelschaden in Raps
Witterungsschäden

Millionenschäden auf den Flächen nach ersten Hitze-Gewittern

Die ersten Hitze-Gewitter des Jahres mit Starkregen, Hagel und Orkanböen haben in der Landwirtschaft Millionenschäden verursacht.

Hagelschaden in Raps
Witterungsschäden

Millionenschäden durch Unwetter

Die ersten Hitze-Gewitter des Jahres mit Starkregen, Hagel und Orkanböen haben in der Landwirtschaft Millionenschäden verursacht.

Schild warnt vor Schneestrurm
Agrarwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen: Starker Schneefall in Bayern

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern: Für Bayern bleibt die
Warnung vor starkem Schneefall mit Schneeverwehungen zunächst gültig.

Agrarwetter

Hochwassergefahr: Regenfälle halten die ganze Woche an

Schauerartige Regenfälle halten auch diese Woche Deutschland in Atem. Bis zum Wochenende wird gebietsweise mit Unwettern und Starkregen bis zu 50 l/qm gerechnet.

Hagel und Starkregen

Unwetter verursacht mindestens 30 Millionen Euro Schaden

Hagel und Starkregen am vergangenen Freitag verursachte Schäden in zweistelliger Millionenhöhe. Insgesamt 87.000 Hektar geschädigte Flächen wurden gemeldet.

Wissen

7 Fakten zu Hagelgewitter

Im Spätfrühling und Sommer ist das Risiko von Hagelgewittern am Höchsten. Doch wie entstehen Gewitter und woran erkennt man Hagelwolken? Mehr Fakten lesen Sie hier.

Agrarwetter

Prognose: Unwetter bis zum Wochenende

Nach dem katastrophalen Tief Elvira beruhigt sich das Wetter etwas. Wo diese Woche weitere Gewitter und Starkregen drohen, erfahren Sie in unserer Unwetterprognose.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Hitzegewitter: Hier kracht's richtig

Viele Menschen warten auf das Ende der Hitzewelle und hoffen auf normale Sommertemperaturen. Allerdings muss sich vor einer Abkühlung die Luft erst entladen.

dlz-Aktuell

Schwere Hagelschäden

Platzregen, Hagelschlossen bis zur Größe von Tennisbällen und Orkanböen haben nach der jüngsten Hitzewelle in den ersten Julitagen der Landwirtschaft Schäden in Millionenhöhe zugefügt.

Aktuell

Umgang mit Hagelschäden

Hagelschäden in druschreifen Getreidebeständen sollten bei einer bestehenden Hagelversicherung umgehend der Versicherung gemeldet werden. Sollte die Schadenfeststellung vor der Ernte jedoch nicht mehr praktikabel sein, können nach Rücksprache mit der Versicherung die Ernte forgesetzt und so genannte Probestücke stehen gelassen werden.

Umwelt

Sommergewitter: 9 lebensrettende Verhaltensregeln

Momentan zieht eine extreme Hitzewelle über das Land. Für Sonntag sind schon die ersten Hitzegewitter angesagt. Während der Feldarbeiten sind Landwirte besonders gefährdet. Denn auch indirekte Blitze sind lebensbedrohlich.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Orkan in Schleswig-Holstein: Tipps fürs Wochenende

Zweimal soll Schleswig-Holstein am kommenden Wochenende von Orkanausläufern getroffen werden. Mit folgenden Tipps kommen Sie möglichst ruhig durchs Wochenende:

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Dauerregen sorgt gebietsweise für Überschwemmungen

Starker Regen sorgt in weiten Teilen Deutschlands für Überschwemmungen. Betroffen sind vor allem Bayern, Hessen, Sachsen und Niedersachsen. Erst der Donnerstag soll bessere Aussichten bringen.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Orkantief Xaver im Anmarsch

Offenbach - Heute wird es von Norden her unbeständig mit etwas Regen, im Bergland mit etwas Schnee. Die Höchsttemperaturen erreichen 0 bis 8 Grad.

Aus den Regionen

Hagel in Niedersachsen sorgt für Erntefrust

Tennisballgroße Hagelkörner prasselten am Wochenende im Osten Niedersachsens nieder. Der Hagelsturm hinterließ nicht nur Sachschäden, sondern auch Ernteschäden in Millionenhöhe.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Im Norden wolkig, im Süden freundlich

Offenbach - Hoch "Paula" sorgt in den nächsten Tagen für freundliches Wetter in der Südhälfte, während im Norden atlantische Tiefausläufer mehr Wolken und auch vereinzelt ein paar Tropfen Regen bringen.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Ruhig und frühlingshaft mild

Offenbach - Die Temperaturen steigen in den nächsten Tagen wieder etwas an. Zum Wochenende wird es nach den neuesten Berechnungen wieder unbeständiger und kühler.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Trüb und regnerisch

Offenbach - Wurde am gestrigen Donnerstag noch gebietsweise die Hürde zum Sommertag genommen, legt die Temperatur heute und in den nächsten Tagen erst einmal eine Verschnaufpause ein.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Weiße Ostern im Nordosten

Offenbach - Das Osterfest wird dieses Jahr kälter als die Weihnachtsfeiertage im letzten Jahr. Über die gesamten Osterfeiertage wird sich in der Nordosthälfte eine geschlossene Schneedecke halten.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Winter und Frühling im Patt

Offenbach - Deutschland liegt im Einflussbereich tiefen Luftdrucks, Tiefausläufer sorgen für wechselhaftes Wetter mit Niederschlägen.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Ski und Rodel gut

Offenbach - Tief "Sigmund" ist mit seinem Schwerpunkt nach Polen gezogen, hat uns aber einiges an Neuschnee gebracht. Bis zu 27 cm wurden heute früh im Osten und Süden unseres Landes gemessen.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Weiterhin kalt

Offenbach - Heute Mittag und am Nachmittag scheint im Westen und Süden stellenweise die Sonne, sonst ist es bedeckt oder neblig trüb. Zunächst fällt nur gebietsweise etwas Nieselregen oder Schneegriesel.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Kein Frühling in Sicht

Offenbach - Im Südosten und Osten etwas Schneefall, sonst nur vereinzelt ein paar Schneeflocken. Weiterhin Glättegefahr. In der kommenden Nacht bei Aufklaren über Schnee strenger Frost.