Thema intervention

Bild auf Agrarheute.com
Milchmarkt EU: Magermilchpulver bleibt in der Intervention

Brüssel - Die Preisvorstellungen von Bietern und Kommission lagen zu weit auseinander.

Bild auf Agrarheute.com
Intervention EU bleibt auf Magermilchpulver sitzen

Weil der EU-Kommission die Preisgebote zu niedrig sind, verkauft sie kein Magermilchpulver aus den staatlichen Beständen.

Bild auf Agrarheute.com
Milchmarkt EU-Kommission verkauft 40 t Magermilchpulver aus Intervention

Brüssel - Der Abbau der Bestände an EU-Magermilchpulver aus der Intervention läuft an.

Erzeugerpreis Milch
Verbände legen Widerspruch ein Verkauf von Magermilchpulver aus der öffentlichen Lagerhaltung

Berlin - Der DBV ist dafür, dass die EU-Kommission ihre Pläne zum vorzeitigen Verkauf von Magermilchpulver aus der öffentlichen Lagerhaltung vorerst zurückstellt.

Bild auf Agrarheute.com
Milchkrise Milchpulver: Brüssel will jetzt Kasse machen

Nachdem sich die Preise für Magermilchpulver auch international gefestigt haben, beginnt Brüssel überraschend mit dem Verkauf der Interventionsbestände.

Bild auf Agrarheute.com
Milchkrise Brüssel muss Interventionspreise überprüfen

Deutsche und österreichische Bauernvertreter fordern die Polititk auf, die Milch-Interventionspreise dringend zu überprüfen.

Bild auf Agrarheute.com
Magermilchpulver-Intervention EU will Obergrenze erneut anheben

Brüssel - 350.000 t sollen zum festen Preis aufgekauft werden.

Bild auf Agrarheute.com
Marktkrise Brüssel will Mengensteuerung zulassen

Auf der gestrigen EU-Agrarratstreffen hat die EU-Kommission weitere Hilfsmaßnahmen für Milch- und Schweinehalter angekündigt.

Bild auf Agrarheute.com
Milchkrise Verlängerte Private Lagerhaltung jetzt genehmigt

Vorgeschlagen war es schon länger, nun haben die EU-Mitgliedstaaten die private Lagerhaltung von Butter und Magermilchpulver bis September verlängert.

Bild auf Agrarheute.com
Milchmarkt Mehrheit für weniger Milch

Die Erzeugung herunterzufahren sehen mehr als die Hälfte der Milchbauern als eine sinnvolle Reaktion in der derzeitigen Milchkrise

Bild auf Agrarheute.com
dlz-Aktuell Milchkrise: Bayern fordert Mengenregulierung

Der Protest der Milchbauern Anfang September in München scheint die Bayerische Staatsregierung zum Umdenken bei der Mengenregulierung bewegt zu haben.

Bild auf Agrarheute.com
Politik EU Milch: Private Lagerhaltung bis Februar 2016 verlängert

Brüssel - Die EU hat die Hilfsmaßnahme der Privaten Lagerhaltung (PLH) für Milchprodukte offiziell bis 29. Februar 2016 verlängert. Die Mengenbeschränkung bleibt bestehen.

Bild auf Agrarheute.com
dlz-Aktuell Milchkrise: EU muss schnell helfen

Angesichts der anhaltend schlechten Erzeugerpreise für die Milchbauern fordert Sachsens Agrarminister Thomas Schmidt die EU zum Handeln auf.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse EU-Milchpreis: Talsohle erreicht?

Die Milchauszahlungspreise in der EU haben im Juli möglicherweise die Talsohle erreicht. Darauf deutet eine Schätzung der europäischen Milchmarkt-Beobachtungsstelle (MMO) hin.

Bild auf Agrarheute.com
dlz-Aktuell Brüssel verlängert Intervention und private Lagerhaltung

Die EU-Kommission wird ihre Hilfsmaßnahmen für Milch und Gemüse bis 2016 verlängern. Damit will sie die Auswirkungen der weiterhin bestehenden russischen Einfuhrbeschränkungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse aus der EU abfedern.

Bild auf Agrarheute.com
Analyse Weiterhin bärische Stimmung am EU-Milchmarkt

Die Aussichten am Milchmarkt sind alles andere als gut: Die Auszahlungspreise werden in den nächsten Monaten voraussichtlich weiter sinken.

Bild auf Agrarheute.com
dlz-Aktuell Milchkrise: Hogan lässt Brunner abblitzen

Breite Zustimmung bei Landwirten und Molkereien, Zurückhaltung allein bei der EU-Kommission. Das war die Reaktion auf die Milchkrisenvorschläge des bayerischen Agrarministers.

Bild auf Agrarheute.com
dlz-Aktuell Milch: Effizientes Sicherheitsnetz fehlt

Ab heute können die Milchviehhalter ihre Betriebe erweitern, ohne für die Ausweitung der Milchproduktion zusätzliche Milchquoten kaufen zu müssen.

Bild auf Agrarheute.com
Politik EU EU stützt Lagerhaltung trotz Trendwende am Schweinemarkt

Obwohl sich die Schweinepreise derzeit wieder etwas erholen, hat die EU gestern grünes Licht zur privaten Lagerhaltung von Schweinefleisch gegeben. Viele deutsche Produzenten sehen die Maßnahme kritisch.

Bild auf Agrarheute.com
Topthema Schluss mit den miesen Preisen!

Nach den stark gefallenen Schweinepreisen kommen nun die Milchpreise stark unter Druck. Für viele Bauern wird es eng, wenn die Politik nicht schnell reagiert. Wir zeigen, wo die Politik handeln muss und wie Landwirte auf die Krise reagieren.