Login

Litauen

Wildschweine
Afrikanische Schweinepest

Polen: Wildschweine in Seuchengebieten sollen ausgemerzt werden

Um die Afrikanische Schweinepest zu kontrollieren, will Polens Agrarminister die Wildschweinbestände in den Gebieten beseitigen.

Rokiskio Suris Werk
Milchindustrie

Fonterra baut Europageschäft aus

Die neuseeländische Genossenschaft Fonterra beteiligt sich an Litauens größter Molkerei Rokiskio Suris. Die Kiwis rücken damit näher an den EU-Markt.

Mast

ASP: Bundesländer verstärken Monitoring

Angesichts der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wollen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ihr Monitoring verstärken. Die Landwirte sind aufgerufen daran teilzunehmen.

Aus der Wirtschaft

ASP: Russland verschärft Importstopp

Moskau - Ab Montag kommender Woche dürfen nach Russland keine Schweinefleisch enthaltenden Fertigprodukte aus Litauen und Polen mehr importiert werden.

Schwein

"Litauen ist nicht so weit weg!"

Ende Januar wurde in Litauen an der Grenze zu Weißrussland bei verendeten Wildschweinen die Afrikanische Schweinepest (ASP) festgestellt. Höchste Aufmerksamkeit ist geboten.

Mast

Afrikanische Schweinepest auch in Polen

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich weiter in Europa aus. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat gestern einen ASP-Fall bei einem Wildschwein in Polen bestätigt.

Aus der Wirtschaft

EU-Schweinefleisch: Russland bringt Übergangslösung ins Spiel

Moskau - Russland räumt ein, dass das ASP-Risiko nicht in allen EU-Staaten gleich und deshalb grundsätzlich eine Regionalisierung der Importe von Schweinefleisch aus der EU möglich sei.

Aus der Wirtschaft

Schweinepest: Russland stoppt EU-Importe

Moskau/Brüssel - In Litauen gibt es Fälle der Afrikanischen Schweinepest. Russland reagiert extrem und stoppt sämtliche Schweinefleischimporte aus allen EU-Mitgliedstaaten.

Aus der Wirtschaft

Fieber unter Kontrolle: Litauen darf wieder Schweine importieren

Vilnius/Brüssel - Lebende Schweine, Schweinefleisch und Verarbeitungsprodukte dürfen wieder aus Litauen in andere EU-Mitgliedstaaten geliefert werden.

Mast

Schlachtschweinemärkte in der EU ohne Impulse

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtschweine an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben während der Woche zum 3. Juli 2011 ihre Seitwärtsbewegung fortgesetzt.