Login

Marktordnung landwirtschaft

Geflügel

'Vor 40 Jahren war Putenfleisch noch exotisch'

Berlin - Die Anstrengungen im Tier-, Verbraucher- und Umweltschutz können nur bei gegebener Wirtschaftlichkeit erfolgreich sein, erklärte der Verband Deutscher Putenerzeuger anlässlich seine 40-jährigen Bestehens.

Politik

Ausschuss stimmt für Agrarmarktnovelle

Berlin - Die Stützung des deutschen Agrarmarktes durch die Europäische Union soll angepasst werden.

Politik EU

EU-Parlament heizt Debatte um Milchmarkt an

Brüssel - Im Europaparlament (EP) wurde erneut über eine Regulierung des Milchmarktes nach Abschaffung der Quoten diskutiert. Der deutsche Agrarminister Christian Schmidt ist gegen eine staatliche Kontrolle.

Traktoren

Fendt: Marktführer in Deutschland bei Traktoren über 51 PS

Marktoberdorf - Mit einem Marktanteil von 21,1 Prozent (Vorjahr 19,8 Prozent) im Jahr 2013 steht Fendt laut Statistik des Kraftfahrzeugbundesamtes bei den Traktorenzulassungen ab 51 PS in Deutschland an erster Stelle.

Milchproduktion

Quotenende eröffnet Wachstumschancen

Mit dem Ende der Milchquote steht die Branche vor einer großen Herausforderung. Die Marktliberalisierung bietet Wachstumschancen durch Export und Nischenmärkte.

Hof- und Dorfleben

Eigene Stärken sehen und nutzen

Traditionen, Tatsachen und Trends will die Landwirtschaftskammer Niedersachsen beim "Marktplatz Bauernhof" aufzeigen. Die Veranstaltung richtet sich an Direktvermarkter, Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof und Bauernhofgastronomen.

Biogas

Flexibilität bei Biogasanlagen - Was ist möglich und sinnvoll?

Berlin - Biogas kann im Spektrum der erneuerbaren Energien durch seine Speicherfähigkeiten punkten. Es gilt die Anlagen in den nächsten Jahren so einzurichten, dass die Landwirte davon profitieren.

Getreide

Argentinien: Weizenexporte fast halbiert

In Argentinien setzt sich der Trend des rückläufigen Weizenanbaus infolge der administrative Markt- und Exportregulierung unvermindert fort. Die Exportprognose für Weizen wurde halbiert.

Politik EU

EU-Parlament will Märkte weiterhin regulieren

Brüssel - Agrarmärkte sollen sich nicht selber überlassen bleiben. Starke Marktordnungen gegen Preisschwankungen fordert das EU-parlament.

Produktion und Förderung

Märkte transparent machen

Frankfurt am Main - Auf ihrer Bilanzpressekonferenz sprach sich die Rentenbank für eine maßvolle Regulierung der Terminmärkte aus. Regulierung im Sinne von Marktransparenz.

Wirtschaft

BayWa kauft neuseeländischen Marktführer

München - Die BayWa kauft Turners & Growers Ltd., den Marktführer im neuseeländischen Obstgeschäft. Die Sparte Bau- und Gartenmärkte wird hingegen in eine neue Gesellschaft ausgegliedert.

Kartoffeln

Aus für die Stärkekartoffelverordnung

Brüssel - Ende 2011 läuft die europäische Marktordnung für Stärkekartoffeln aus. Die Branche rechnet mit einem Produktionsrückgang von 30 Prozent - damit wäre der Sektor massiv gefährdet.

Biogas

Biogasrat kritisiert EEG-Vorschläge des Umweltministers

Berlin - Der Biogasrat e.V. hat den Erfahrungsbericht des Bundesumweltministers zum EEG kritisiert und schlägt ein eigenes Marktprämienmodell vor.

Politik international

OVID warnt vor zu strengen Börsenregeln

Berlin - In der Debatte um die Eindämmung von Preisschwankungen und Spekulation an den Märkten hat der Verband der Ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland (OVID) vor Einschränkungen zu Lasten des Börsenhandels gewarnt.

Allgemeines

Weizennotierungen weiter im Aufwind

Paris/Chicago - Weizen konnte an der Matif seinen Anstieg weiter fortsetzen. Auch der Raps verzeichnete einen Auftrieb und erzielte ein neues Allzeithoch. In Chicago wurden die Kurszuwächse durch Gewinnmitnahmen eingetrübt.

Schwein

Landwirtschaftskammer: Schweine jetzt nicht überstürzt verkaufen

Oldenburg - Landwirte sollten besonnen auf die Preiskatastrophe am Schweine- und Ferkelmarkt reagieren, rät die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Allgemeines

Sojapreise auf höchstem Niveau seit 2009

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Nachdem die Wirkung des USDA-Berichts abgeklungen ist, kam es an der Matif zu Gewinnmitnahmen. Die Preise für US-Sojabohnen kletterten auf das höchste Niveau seit 2009.

Wirtschaft

K+S: Weniger Kali- und Magnesiumprodukte erhältlich

Kassel - Bei der K+S Kali GmbH kommt es infolge einer Betriebsstörung vermutlich noch bis Anfang des kommenden Monats zu erheblichen Produktionseinschränkungen.

Schwein

Dioxin-Skandal sorgt für Preiseinbruch am Schweinemarkt

Bonn - Wegen des Dioxin-Skandals kaufen die Deutschen nach Angaben der AMI weniger Schweinefleisch. Gleichzeitig haben die Exportländer China und Südkorea ihre Grenzen für deutsches Schweinefleisch geschlossen.

Geflügel

Verunsicherung am Eiermarkt hält an

Bonn - Die zum Jahreswechsel übliche Nachfrageberuhigung am Eiermarkt wurde in diesem Jahr durch die Dioxin-Funde im Futter verstärkt. Noch immer ist der Handel auf allen Vermarktungsstufen durch die Dioxin-Problematik gestört.

Wirtschaft

Dioxin: Importländer blockieren Ware aus Deutschland

Moskau/London/Seoul - Der Skandal um mit Dioxin verseuchte Futtermittel hat wirtschaftliche Konsequenzen. Südkorea blockiert seit vergangener Woche Schweinefleisch aus Deutschland. Russland hat seine Einfuhrkontrollen verschärft.

Allgemeines

Raps knackt 500 Euro-Marke

Paris/Chicago/Frankfurt/Mannheim - Am ersten Handelstag im neuen Jahr verzeichnen die Rohstoffe an der Matif kräftige Gewinne. Der Fronttermin beim Raps knackt dabei die 500 Euro-Marke.

börse
Allgemeines

Börsen beenden 2010 mit deutlichem Plus

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Die internationalen Agrarrohstoffbörsen beendeten den letzten Handelstag im Jahr 2010 noch einmal mit deutlichen Zugewinnen. Raps und Soja verbuchten das größte Plus.

Wirtschaft

Einkommen der österreichischen Landwirte leicht angestiegen

Wien - Nach herben Einkommensverlusten in der österreichischen Landwirtschaft im Jahr 2009 konnten die Agrareinkommen 2010 teilweise wieder aufholen.

Kein Bild vorhanden
Allgemeines

US-Markt: Verluste beim Weizen zu verzeichnen

Chicago/Paris/Frankfurt/Mannheim - Große Kursbewegungen blieben am gestrigen Handelstag an der Rohstoffbörse in Paris aus. Nur die Weizenpreise mussten die Gewinne des Vortages wieder abgeben.