Login

MEG Milchboard

Guhl-Peter-MeG Milch Board
Milchvermarktung

MEG Milch Board: Politik muss jetzt Lieferverträge regeln

Bei der AMK-Konferenz fordert das MEG Milch Board, dass Mengen, Preise und Laufzeiten in Lieferverträgen festzuschreiben sind.

Milch wird von DMK-Milchauto abgeholt
Lieferbeziehungen

Milch Board fordert feste Mengen in Lieferverträgen

Die MEG Milch Board glaubt, dass die Politik zunehmend bereit ist, Regelungen für Milchlieferverträge zu erlassen. Milchbauern sollten davon Vorteile haben.

Landwirt beim Melken
Betriebswirtschaft

Milchpreis: Neun Cent fehlen zur Kostendeckung

Die Milchpreise müssten mindestens um neun Cent/kg steigen, damit Milchbauern ihre Kosten decken können. Regional ist die Kostendeckung sehr unterschiedlich.

Porträt Peter Guhl
Molkereibranche

Milch Board: B.M.G. ist wichtig für den Wettbewerb

Sollte die B.M.G. insolvent werden, hätte dies fatale Folgen für die Milchbauern, fürchtet die MEG Milch Board. Liegt ein Systemfehler vor?

Milchviehhaltung
Kostenrechnung

MEG Milch Board: Milchpreise reichen fast für alle Kosten

Laut MEG Milch Board bekamen die Milchbauern zuletzt ihre Kosten nahezu voll bezahlt. Doch dies wird nur kurz anhalten, meint die Erzeugergemeinschaft.

Porträt Peter Guhl
Milchmarkt

Milchpreis: Milch Board hält 40 Cent und mehr für möglich

Sollte sich der Eiweißmarkt festigen, hält Peter Guhl, Vorsitzender des MeG Milch Board, einen Milchpreis von 40 Cent und mehr noch diesen Herbst für realisierbar.

Milchmarkt

Trotz sinkender Kosten ist der Milchpreis zu niedrig

Laut MEG Milch Board sind die Kosten für die Milch gesunken. Doch selbst die inzwischen besseren Milchpreise reichen nicht, diese Kosten zu decken.

MEG Krumbach
Molkereien

Eine Partnerschaft auf Augenhöhe

Edelstetten - Die Verantwortlichen der MEG Krumbach sind zufrie­den mit dem Wechsel von Edelweiß zu Karwendel.

Porträt Peter Guhl
Bilanz

Kostendeckung verbessert: Aber Milchbauern fehlen noch 33 Prozent

Die Kostendeckung der Milchbauern hat sich im 3. Quartal 2016 verbessert. Doch gerade die Markenmolkereien könnten deutlich mehr auszahlen, so das MEG Milch Board.

Milchproduktion

44 Molkereien unter der Lupe: Was kommt beim Bauern an?

Das MEG Milch Board hat die Abschlüsse von 44 deutschen Molkereien analysieren lassen. Fazit: bei der Wertschöpfung ist die Spanne sehr groß. Ein Agrarökonom setzt derweil vor allem auf den freien Markt als Lösung der Krise.

Milchproduktion

Erzeuger befürchten Preissenkungen des Handels

Die MEG Milch Board blickt besorgt auf die laufenden Kontraktausschreibungen. Die Erzeugergemeinschaft befürchtet, dass der Handel die Lage am Milchmarkt für Preissenkungen ausnutzt.

Geflügel

Hähnchen werden immer schwerer

Offenbar setzt die Geflügelwirtschaft in den vergangenen Jahren vermehrt auf die Mast schwerer Hähnchen. Wog ein Tier im Jahr 2010 im Schnitt 1,36 Kilogramm, sind es heute 1,52 Kilo je Hähnchen.

Geflügel

Schwieriger Putenmarkt keine Momentaufnahme

Berlin - Die Putenwirtschaft befindet sich in einer "schwerwiegenden wirtschaftlichen Negativphase", beklagt die hiesige Geflügelwirtschaft. Nicht viel besser sieht es auf dem Eiermarkt aus.

Geflügel

Putenmarkt in schwierigem Fahrtwasser

Bonn - Die Rentabilität der Putenmast in Deutschland hat sich im bisherigen Jahresverlauf deutlich verschlechtert. Das zeigt der Blick auf die Erzeugerpreise.

Milchproduktion

MEG Milch Board setzt auf freiwilligen Lieferverzicht

Freiwilliger Lieferverzicht gegen Entschädigung - sinnvoll oder nicht? Dazu gibt es geteilte Meinungen. Die MEG Milch Board hat sich jetzt dafür ausgesprochen.

Milchproduktion

Milchkrise in Rumänien

Bukarest - In Rumänien verzichten seit kurzem viele Verbraucher auf Milchprodukte. Grund ist die zu hohe Belastung von Milch mit Aflatoxin. Einige Milchviehbetriebe haben deswegen bereits aufgegeben.

Milchproduktion

Milchproduktionskosten sind deutlich gestiegen

Seit 2009 sind die Milcherzeugungskosten um 6,3 Prozent gestiegen, wie der neue Milch-Marker-Index der MEG Milch Board belegt. Die Preis-Kosten-Schere ist damit weiter auseinander gegangen.

Geflügel

Eiernachfrage überwiegend beruhigt

Zu Wochenbeginn schien der Lebensmitteleinzelhandel noch gut mit Eiern eingedeckt. Die Nachfrage war stetig und erst im Wochenverlauf vermehrt von Nachbestellungen geprägt.

Geflügel

Eiermarkt: Ostergeschäft gut gelaufen

Der Lebensmitteleinzelhandel hatte sich für den österlichen Nachfrageboom gut gerüstet. Wie die Bestellungen nach Ostern ausfallen, bleibt spannend. Demnächst werden industrielle Einkäufer wichtiger.

Geflügel

Weniger Hähnchen geschlachtet, mehr Fleisch produziert

Bonn - 2012 wurden zwar weniger Hähnchen geschlachtet als im Vorjahr - die erzeugte Fleischmenge ist aber gestiegen. Denn Hähnchen wogen 2011 im Schnitt 1,40 Kilogramm, 2012 jedoch 1,45 Kilogramm.

Geflügel

Rückblick: Die Woche am Eier- und Geflügelmarkt

In der vergangenen Woche gab es am Eier- und Geflügelmarkt keine großen Ausschläge. Der Eiermarkt ist ausgeglichen, ebenso wie der Hähnchenmarkt.

Geflügel

Wochenrückblick: Eier- und Geflügelmarkt

Bonn - Zum Monatswechsel können sich viele Putenerzeuger über steigende Preise freuen. Aktuelle Preisverhandlungen sind gut gelaufen.

Geflügel

Deutsche Eierproduzenten holen Marktanteile zurück

Bonn - Im Jahr 2011 standen die Zeichen am Eiermarkt wieder auf Wachstum. In den Jahren zuvor war die Erzeugung regelrecht eingebrochen.

Geflügel

Landwirte mästen soviel Geflügel wie nie zuvor

Bonn - Landwirte in Deutschland haben 2011 nochmals um 2,5 Prozent mehr Geflügel produziert als 2010. Die Bruttoeigenerzeugung stieg auf 1,66 Millionen Tonnen.

Geflügel

Kälte macht Suppenhennen beliebt

Hähnchenbrustfleisch ist beim Verbraucher momentan nicht sehr beliebt. Dafür sind Suppenhennen gefragt - was wohl auch mit den frostigen Temperaturen der letzten Wochen zusammenhängen dürfte.